#1

Nach 15 Jahren

in Gesellschaft 24.09.2018 05:01
von L A F (gelöscht)
avatar

Nach 15 Jahren

Wie sollte er die Krankheit je besiegen?
Er wog noch einundvierzig Kilo, als er
den Heroinentzug begann, und falls er
versagte, würde er der Sucht erliegen.

Sein Alkohol- und Koksproblem verschob er
auf später. Vorerst galt es, regelmässig
zu essen und den Körper unablässig
zu stählen. Seine Hände wurden grober:

Er ging tagtäglich raus aufs Feld und pflanzte
alleine tausend kleine Kautschukbäume,
denn Müde plagen keine schlechten Träume.
Er war erfolgreich, weil er sich verschanzte.

Die Zeit verging; nun clean und trocken fand er
die Liebe für sich selbst und für ein Mädchen –
bei jeder Heilung das zentrale Rädchen.
Sie leben heute glücklich miteinander.

zuletzt bearbeitet 13.11.2018 09:25 | nach oben

#2

RE: Nach 15 Jahren

in Gesellschaft 24.09.2018 13:19
von mcberry • Administrator | 3.036 Beiträge | 3065 Punkte

Geschichte einer Heilung, L A F,

und überzeugend vor allem im Inhalt.
Es mag trivial sein, aber der Entschluß etwas zu ändern ist notwendigerweise der erste Schritt.
Ablenkung hilft gegen viele Übel. Und ohne Liebe kein Wachstum. Hoffen wir, daß die Liebe hält.
Voraussetzung für die Partnerschaft sind Beständigkeit wie Festhalten an der eigenen Situation.

Wieso Gummibäume? Im Freien überleben die Zimmerpflanzen hier nicht. Sie waren jahrzehntelang
ein Symbol für Spießertum und gepflegtes Schöner Wohnen. Hier für Biegsamkeit? Gerne gelesen - mcberry

nach oben

#3

RE: Nach 15 Jahren

in Gesellschaft 24.09.2018 13:28
von alba | 567 Beiträge | 552 Punkte

nah am tod vorbeigeschrappt L A F

pass lieber auf dich auf
obwohl menschen viel länger fasten können als meinereins also echt ihr seid ziemlich zäh
iss schade dass wir erst ernstahft was machen wenn es kritisch steht
aber da sind tiere echt nich besser und in bezug auf fehleranalysen habt ihr was voraus
aber das gebe ich ungerne zu. konsequenzen wären dannoch eine ganz andere sache. maunzer von alba

nach oben

#4

RE: Nach 15 Jahren

in Gesellschaft 24.09.2018 13:36
von L A F (gelöscht)
avatar

hahahahahahahahaha, haette wohl besser "Kautschukbaeume" geschrieben!, also keine Metapher fuer irgendwas :)

Und ja, die Liebe besteht seit 14 Jahren und waechst immer noch, genau wie die Gummibaeume, danke fuer eure guten Kommentare, LG, L.

nach oben

#5

RE: Nach 15 Jahren

in Gesellschaft 25.09.2018 01:06
von Joame Plebis | 3.645 Beiträge | 3723 Punkte

Sollte der User Namens Kotzschalk an Dich herantreten und auf eine Abänderung bestehen
von
alleine tausend kleine Gummibäume,
denn Müde plagen keine schlechten Träume.
auf
alleine tausend kleine Gummibärchen,
den Müde plagen keine schlechten Märchen.

würde ich auf diesen Vorschlag nicht eingehen.
Es gefällt mir so wie es ist.

Joame

nach oben

#6

RE: Nach 15 Jahren

in Gesellschaft 25.09.2018 03:12
von L A F (gelöscht)
avatar

Hi Joame, danke fuer deinen klaren Kommentar. Mehrere der Reime stimmen ja nur in etwa fuers Auge, dagegen im Laut weniger, jedoch finden sich solche Diskrepanzen andauernd auf dem Weg zu einem neuen Leben und es gilt einfach dranzubleiben (auch fuer den Leser! :)), denn am Ende werden so die groessten Unmoeglichkeiten doch stimmig. MfG L., beim Namen "Kotzschalk" klingelts dagegen bei mir nicht :)

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Al le Gordien
Forum Statistiken
Das Forum hat 8515 Themen und 62666 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).