http://www.E-LIEratum.de
#1

Die Konferenz: III Die Powerpointpräsentation

in Parodien und Persiflagen 08.10.2018 06:34
von gugol | 216 Beiträge | 42 Punkte

Ich finde das ja gar nicht toll,
denn viel zu bunt und viel zu voll
mit Text sind seine Folienseiten.
Wie soll mir sowas Spaß bereiten?

Er dreht sich, statt zum Publikum,
nach hinten Richtung Leinwand um,
liest Wort für Wort, was dort schon steht
uns vor, erzählt, erzählt…

Es wär ja gut, wovon er spricht,
im Grunde mag ich seine Sicht,
doch sagt er leider gar nicht viel
von dem, was wer verstehen will.

Mich hat die Rede nicht betört,
ich hab ihm kaum noch zugehört,
vielleicht ist das auch, was er will
mit seinem ollen Folienmüll.

nach oben

#2

RE: Die Konferenz: III Die Powerpointpräsentation

in Parodien und Persiflagen 08.10.2018 10:26
von yaya | 599 Beiträge | 572 Punkte

Erst einmal gratuliere ich, Gugol,

zu deinem Esprit. Gedichtfolgen dieses Umfangs in Angriff zu nehmen, geschweige denn umzusetzen,
dazu gehören Mut und Fleiß. Auch im Rahmen einer Koproduktion.
Im Verlauf dieser Aufgabe kommt es unweigerlich zu Absenkungen: Zeilen wirken nahezu ungeschickt
umgangssprachlich oder offensichtlich reimgeschuldet. Gleich S1Z1 läß eine gediegene sprachliche
Ausgestaltung vermissen: Doch bald schon weckt er stillen Groll ....
Inhaltlich ist unwahrscheinlich, daß der Redner sein Publikum einzuschläfern beabsichtigt.
Deswegen wirkt S4Z3 eher bemüht. Du kannst einen neuen Endreim finden, wie Folienflut o.a.

Die Arbeit an der Gedichtfolge lohnt durchaus, z. B. für einen Poetry Slam Auftritt. Grüße von Yaya

zuletzt bearbeitet 08.10.2018 10:29 | nach oben

#3

RE: Die Konferenz: III Die Powerpointpräsentation

in Parodien und Persiflagen 08.10.2018 19:01
von gugol | 216 Beiträge | 42 Punkte

Hey yaya, den Anfang mag ich, gerade weil es nervig umgangssprachlich klingt. Der Schluss - ich weiss nicht, ob du dich mit wissenschaftlichen Konferenzen auskennst, aber bei manchen Referenten hat man echt das Gefühl, sie wollten die Zuhörer von sich fernhalten. Trotzdem, werde drüber nachdenken, wie der Schluss auch noch sein könnte. LG

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8999 Themen und 67467 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).