#1

heute

in Minimallyrik 17.10.2018 19:27
von gugol | 245 Beiträge | 122 Punkte

xxx erinnerungen
xxx treiben den bach hinunter
xxx wie die herbstblätter

nach oben

#2

RE: heute

in Minimallyrik 20.10.2018 00:40
von Joame Plebis | 3.582 Beiträge | 3575 Punkte

Guten Tag, gugol!

Dieser Art von Dichtung, hat in unserem Europa gewiss etliche Anhänger und Freunde. Ich bin ihr zwar nicht besonders zugetan, erkenne aber gelegentlich interessante und nachdenklich stimmende Aussagen, so wie auch die Deinige ist.

Joame

nach oben

#3

RE: heute

in Minimallyrik 20.10.2018 15:49
von mcberry • Administrator | 2.913 Beiträge | 2801 Punkte

Dann traue ich mich auch, liebe Gugol,

etwas zu schreiben. Die Doppeldeutigkeit des den Bach Hinuntertreibens gefällt mir. Tatsächlich unterliegen ja auch Erinnerungen der Veränderung und manchmal degenerieren sie wohl auf die eine oder andere Weise. Gerne gelesen. HG - mcberry

nach oben

#4

RE: heute

in Minimallyrik 20.10.2018 16:22
von gugol | 245 Beiträge | 122 Punkte

Danke euch beiden. Ich überlegte erst, ob es das klassisch formulierte "den Bach runter gehen" braucht, aber wie sich zeigt, war es richtig, darauf zu verzichten. Ich mag es, wenn mich Fotos bzw. die beobachtbaren Naturbilder zu Gedanken inspirieren, und gerade um Gedankensplitter in Worte zu kleiden, dünkt mich diese Art von Dichtung passend. LG gugol

zuletzt bearbeitet 20.10.2018 19:36 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M-B
Forum Statistiken
Das Forum hat 8433 Themen und 62189 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, ugressmann

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).