#1

Gefässe haben es in sich

in Zwischenwelten 31.10.2019 09:35
von gugol | 248 Beiträge | 130 Punkte

Hättest du alle Tassen im Schrank, du wüsstest genau, dass
wenn du ins Fettnäpfchen trittst, dich meistens das Schlimmste erwartet:
Einer beginnt, in deiner Beziehungskiste zu wühlen.
Findet er etwas, sei sicher, er wird aus dem Nähkästchen plaudern
- laut oder hinterrücks fies - und macht natürlich ein Fass auf.
So wird's für Dritte ein Leichtes, dich flugs in die Pfanne zu hauen
oder dir voll auf die Hucke zu geben. Bleibt nur als Ausweg,
dir in der Kneipe ums Eck gehörig die Lampe zu füllen,
so oder so ist ja alles im Eimer. Ach gäbs keine Näpfchen ...

zuletzt bearbeitet 31.10.2019 09:35 | nach oben

#2

RE: Gefässe haben es in sich

in Zwischenwelten 07.11.2019 15:18
von mcberry • Administrator | 3.034 Beiträge | 3061 Punkte

Nur Mut allen Napftretern,
es gibt anscheinend Möglichkeiten Trost zu finden. Sich die Lampe zu füllen war mir noch fremd. Lohnt es sich doch immer, die Zwischenwelten zu erkunden ...
Willkommen im Club der fettig Ausgerutschten und: Hoch die Tassen!
Danke für den Beitrag - mcberry

nach oben

#3

RE: Gefässe haben es in sich

in Zwischenwelten 08.11.2019 19:12
von gugol | 248 Beiträge | 130 Punkte

Danke mcberry für den humorvollen Kommentar, der das Gedichtchen genau so nimmt, wie es gedacht war. LG gugol

nach oben

#4

RE: Gefässe haben es in sich

in Zwischenwelten 01.12.2019 13:01
von ugressmann | 942 Beiträge | 929 Punkte

... Einer würde sie erfinden, die "Näpfchen" - liegt vielleicht in der Natur des Menschen begründet.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Al le Gordien
Forum Statistiken
Das Forum hat 8513 Themen und 62656 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).