http://www.E-LIEratum.de
#1

Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 09.11.2007 18:17
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
Ermüdungsbruch

Was lauthals
durch die Scherben bricht
und mich in deinem Blick entstellt,

ist nur der schmale Grat,
der aufgezerrt,
mir klirrend aus dem Rücken fällt.


Versuche nicht,
mich aufzurichten;
es sei für diesen Tag vergeblich.

Ein Sterben lang
lass mich allein.
Befreit - und unerheblich.

nach oben

#2

Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 10.11.2007 15:34
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Fabian

Das finde ich klasse! Du schaffst es hier - mir wenigen Worten - ein Gefühl herauszuarbeiten, das ich (nur zu) gut nachvollziehen kann. Nichts zu meckern ... fein gedichtet, auch der Titel ist ganz toll, Chapeau!

Gruss
Margot

Die Frau in Rot

nach oben

#3

Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 14.11.2007 16:01
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
Danke dir.

Wusste nicht, ob es funktioniert, weil ich diese Form nicht oft schreibe und dein Lob freut mich sehr.

Gruß, Fabian
nach oben

#4

Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 14.11.2007 17:27
von Hes (gelöscht)
avatar
Hallo Fabian,

ich sehe schon, die Winterdepression ist auf dem Vormarsch. Schlafen, schlafen, nichts weiter...

Gefühl ist angekommen.

Hes
nach oben

#5

Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 21.11.2007 17:31
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
Danke sehr.

Eine interessante, der Jahreszeit angepasste Interpretation, aber es geht hier auch um ein Gefühl der Befreiung und da ist die reine Depression nicht ganz passend.
Ich habe das übrigens schon vor ein paar Monaten geschrieben, war mir aber lange nicht sicher, ob ich selbst es als gelungen ansehe, weil es eine für mich ungewohnte Form darstellt.

@Margot: Danke für die Nominierung
nach oben

#6

RE: Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 24.10.2009 15:51
von mcberry • Administrator | 2.518 Beiträge | 2470 Punkte

Hallo Fabian Probst,
Darf ich auch noch hinterherkrähen, daß mir diese prägnanten Zeilen sehr gefallen.
Aber mir scheint ich lese die Verse anders: Weniger als Depression denn als
Verweigerung: Entstellt vllt nur in deinem gebrochenen und zerbrechenden Blick.
Weder von dir noch für dich will ich hier wieder aufgerichtet werden. Lieber tot
als dein. Die letzte Zeile liest sich für mich wie: "Befreit (von dir) und unerheblich."
- Kunst lebt von projektiven Flächen für den Konsumenten. - LG mcberry


nach oben

#7

RE: Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 24.10.2009 19:19
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte

Hallo, mcberry! Hattest Du bei diesem Kommentar bemerkt, das Gedicht wurde November 2007 gepostet? Höchstwahrscheinlich wird Fabian leider keine Stellungnahme abgeben. Er dürfte seine Arbeiten am Tibetologie-Institut Namgyal noch nicht abgeschlossen haben.

nach oben

#8

RE: Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 24.10.2009 19:50
von mcberry • Administrator | 2.518 Beiträge | 2470 Punkte

Hallo Joame!
Ja, habe ich gemerkt. Das macht doch keinen wesentlichen Unterschied.
Egal wo ein Dichter gerade feststeckt, die Werke führen ihr Eigenleben.

Tatsächlich in Tibet? Wie aufregend! Haben sie dort in den Bergen keine
Computer? Hoffentlich liefert die ISS bald weltweite Verbindung. Ist doch
wichtig für ihn, daß er hier unvergessen bleibt. Oder?

Zusatz 22.42 Uhr: Solange er nicht vor den Kommentaren flüchtet, dürfen
wir erwartungsvoll in die Zukunft sehen. merci mcberry


zuletzt bearbeitet 24.10.2009 22:45 | nach oben

#9

RE: Ermüdungsbruch

in Düsteres und Trübsinniges 24.10.2009 21:51
von Joame Plebis | 3.371 Beiträge | 3363 Punkte

Nur nicht aufregen, ob er tatsächlich im Tibet ist, kann ich nicht sicher bestätigen. Die Google-Kamera lieferte mir kein genügend scharfes Bild. Meine Annahme ist noch immer, er flüchtete vor dem Computer. Hoffen wir nur, daß dort nicht alles wellenverseucht ist. Jedenfall habe ich ihn in sehr guter Erinnerung, das betrifft seine Werke und seine Kommentare

Gruß von Joame

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8795 Themen und 70590 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).