http://www.E-LIEratum.de

#1

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:14
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Leute

Hat von euch jemand eine Ahnung, oder weiss es sogar, wie lange es geht, bis ein Messerstich abgeheilt ist und der Patient wieder gehen kann? Es handelt sich um einen Stich in den Rücken, ca. 10 cm tief, aber nicht lebensgefährlich, die Lunge wurde auch nicht perforiert. Ich müsste es nur so quasi wissen, brauche keine medizinische Abhandlung. Ich finde leider nichts im Netz und zu einem Selbstversuch fehlt mir der Mut.


nach oben

#2

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:18
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
10 cm tief? Da ist man bei manchen ja schon durch! Abgesehen von der Lunge, welches innere Organ wurde denn perforiert? Wurde das Opfer medizinisch behandelt?

Also in den Filmen können die regelmäßig schon in der nächsten Szene wieder gehen.

nach oben

#3

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:21
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Margot,

bei angemessener Bezahlung stelle ich mich als Versuchskaninchen zur Verfügung.

Was den Stich betrifft, so bin ich kein Mediziner, aber ich denke, dass der Stich schon relativ weit oben erfolgen muss, ziemlich auf Schulterhöhe, damit er nicht lebensbedrohend ist. Weiter unten hast du dann einen Salat mit den Organen und dann wird es eine ganz schöne Weile dauern, bis der Gestochene wieder frei von Infusionsnadeln und dergleichen laufen kann.

Nur meine Vermutung. Glauben heißt bekanntlich nichts wissen.

Grüße

Thomas

nach oben

#4

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:24
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Ja, genau, lass ihn sterben, das kann nie verkehrt sein!

nach oben

#5

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:25
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ok, über die Tiefe kann man verhandeln. *g Es wurde auch im Affekt begangen, also keine Zeit, um gezielt eine Richtung zu wählen. Stossrichtung von unten nach oben, weil die beiden in einer dichten Menschenmenge standen. Also kein Platz, um weit auszuholen.

nach oben

#6

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:26
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ich kann doch den Protagonisten nicht mittendrin sterben lassen!

nach oben

#7

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:27
von Roderich (gelöscht)
avatar
Wenn kein Platz war, um weit auszuholen, dann sind meiner Ansicht nach die 10 Zentimeter unrealistisch. Man müsste sich dann schon mit dem ganzen Gewicht reinlegen, um ohne auszuholen so tief zu kommen. Der menschliche Körper ist ganz schön zäh.

Grüße

Thomas

nach oben

#8

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:31
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Na ja, es handelt sich eben um ein Schweizer Offiziersmesser, ist doch klar.

nach oben

#9

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 11:37
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Zitat:

Mattes schrieb am 20.01.2006 11:31 Uhr:
Na ja, es handelt sich eben um ein Schweizer Offiziersmesser, ist doch klar.



*lach*

Ich denke, bei einem Bauchstich bist du nach 2 Wochen schon wieder aus dem Krankenhaus.
Gefährlich wird es nur, wenn du eine Infektion hast, welche zu einer Bauchhöhleneiterung führen kan. Aber wen du versorgt wirst, dann bekommst du ja auch Medikamente dagegen.

nach oben

#10

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 14:29
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
S'ist aber der Rücken.... ok, ich muss das (wohl) anpassen. So lange kann ich den Typen nicht entbehren. Das hat man nun davon, wenn man mit Daten in einer Geschichte rangiert. Hütet euch davor!

nach oben

#11

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 14:39
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
10 cm in den Rücken ist wie ein Stich in den Bauch, das kannst du Gemini schon abnehmen, so dick ist der auch wieder nicht!

nach oben

#12

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 14:43
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte

Zitat:

Margot schrieb am 20.01.2006 11:25 Uhr:
Ok, über die Tiefe kann man verhandeln.



Ich bin doch eigentlich sehr schnell zu überzeugen, nicht? Und das mit der Dicke müsste erst bewiesen werden. Poste mal ein Ganzkörperbild von dir, Gem. Ohne alles, versteht sich. *g

nach oben

#13

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 14:48
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Oh, auf den wird er aber ungern verzichten.

nach oben

#14

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 14:52
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ferkel!

nach oben

#15

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 14:56
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Oder er macht es wie weiland Jango Edwards: Its difficult ... and it hurts!


nach oben

#16

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 20.01.2006 23:49
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hast du das Foto bekommen Margot? Wow, nicht wahr?

Wenn er das Messer in den Rücken bekommt, dann ist sicher die Niere oder die Leber im Eimer. Das kann unter Umstanden sogar tödlich sein. Sag mal, wie lange hättest du denn geplant, dass er ausfällt? Ich meine, du musst ja eine Zeitspanne von unter einer Woche geplant haben, was ich deinem Text entnehme. Also mit einer Stichwunde, wird er wohl länger ausfallen, egal wohin gestochen wurde.

nach oben

#17

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 21.01.2006 10:01
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte

Zitat:

Gemini schrieb am 20.01.2006 23:49 Uhr:
Hast du das Foto bekommen Margot? Wow, nicht wahr?

Ich bin noch ganz geblendet!

Ok, dann - zäumen wir das Pferd halt von hinten auf. Wie müsste eine Stichwunde in den Rücken beschaffen sein, damit die Protagonistin (ja, is ne Frau) nach 2-3 Tagen wieder mobil sein kann? Ich nehme an, das dies schon irgendwie möglich ist, ne? Mobil - muss nicht rennen oder reiten können, sie muss einfach wieder aufstehen können.

Keine Mediziner unter den DichterInnen? Arno, akuriere mal ein bisschen!

nach oben

#18

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 21.01.2006 10:10
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Margot,

ich denke, ein Stich ins Schulterblatt - so in etwa - müsste hin hauen. Vorausgesetzt natürlich, der Stich wird nicht durch die ganze Schulter durchgejagt, sodass das Messer am anderen Ende wieder rausschaut.

Wie immer: Reine Vermutung.

Grüße

Thomas

PS: Wer aber sicher mehr Ahnung hätte, wäre apple. Sie ist nämlich tatsächlich Medizinerin.

nach oben

#19

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 21.01.2006 11:06
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Ich meine und da brauche ich kein Mediziner zu sein, dass du mit jeglicher art von Stichwunde länger als 2 Tage im Bett liegst. Warum nimmst du nicht eine harmlosere Verletzung. Da es sich um eine Frau handelt, könnte sie sich doch auch am Bügeleisen die Finger verbrennen.

Wie kommt eine Frau eigentlich zu einer Stichwunde?

nach oben

#20

Messerstich (Recherche)

in Arbeitshügel 21.01.2006 11:28
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Lach, netter Einfall, Gem. Passt aber so gar nicht ins Konzept. Nun, ich habe jetzt einen Doktor angeschrieben und um F1 gebeten, mal sehen, was der Fachmann dazu meint.

Es muss unbedingt ein Messer- bzw. Dolchstich sein, sonst müsste ich nahezu 4 Kapitel umschreiben. *kreisch* ..... dazu bin ich erstens zu faul und zweitens passt's eben so gut.
Dammi! Gopfertecku! Hueresiech! <---- bitte nicht beachten.

Ich danke mal für die Hilfe, Leute.

P.S. Sollte ich Antwort kriegen, wollt ihr die Fakten wissen?

nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8966 Themen und 67214 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).