#1

poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 03.02.2010 18:32
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Angst
Unruhe
Grauen
Entsetzen
Nasebohren

Asthmaanfälle
Urindrang
Fluchtgedanken

das falsche Wort





------ alte Version -----

Angst
Furcht
Grauen
Entsetzen
Zähneklappern

vor dem falschen Wort

zuletzt bearbeitet 15.03.2010 12:00 | nach oben

#2

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 16.02.2010 01:14
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo Hannes,
der nach Anspruch heischende Titel, kann für mich leider nicht darüber hinwegtäuschen, dass danach nur eine Aufzählung von "Furchtworten" folgt, die sich auf ein falsches Wort beziehen.
Mich hätte viel mehr interessiert, mehr über dieses falsche Wort und seinen Kontext zu erfahren.
LG
Perry

nach oben

#3

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2010 02:34
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Hallo Perry,

es geht nicht um das Wort, sondern um die Angst des Schreiberlings, mit einem falschen Wort alles kaputt zu machen. Wenn das falsche Wort bekannt wäre, könnte er es vermeiden. Aber das kann er nicht, weil er es erst erkennt, wenn es zu spät ist....

Gruß

Hannes

nach oben

#4

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2010 12:28
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

hallo hannes, der

ab wann ist es zu spät?
ab dem niederschreiben, dem verlegen, dem drucken, der signierstunden oder dem verriß durch einen (kompetenten/weniger kompetenten/stinkendn) kritiker?

der schreiberling, der angst vor dem falschen wort hat, stolpert hier durch ein paar (weniger originelle) synonyme von angst, um seine angst vor dem falschen wort zu versinnbildlichen?
oder ist der verfasser gar kein schreiberling, schreibt aber über einen? (dann wäre er doch wieder selber schreiberling)

ich schließe mich hier perrys meinung an:
ein bißchen dünn; konkreter wäre sicherlich besser gewesen, vor allem bei diesem thema!

mfg
rainek

zuletzt bearbeitet 06.03.2010 12:46 | nach oben

#5

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 06.03.2010 20:23
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Hallo Rainek Radar,

Das Lyri ist ein Schreiberling. Was der Verfasser ist, sollte doch eigentlich außenvor bleiben, denke ich.

Es geht um den Vorgang des Schreibens. Wann die Erkenntnis "zu spät" greift, ist eine interessante Frage, die man mal gesondert betrachten sollte. Die Furcht des Lyri besteht aber davon unabhängig im Jetzt des Schreibens.

Sicher könnte man diese Angst konkretisieren, aber dann nur deutlich länger. Ich würde eher zu einer kurzen Form neigen.

Vielleicht könnte ich mich mit der Verdichtung

Zähneklappern
vor dem falschen Wort

anfreunden. Aber die Steigerung der Angstzustände gefällt mir zumindest besser.

Gruß

Herbert

nach oben

#6

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2010 09:25
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Hallo hannes,

Wie wäre es denn, ein Akrostichon daraus zu machen?
Die Anfangsbuchstaben ergeben: AFGEZ, das liest sich fast wie AUFGEHTS.

Mal als Beispiel: Angst, Unruhe, Furcht, Grauen, Entsetzen, Horror, Terror,
Sensenklappern, vor dem falschen Wort:
Das verrät immer noch kein Wort, gibt aber dem Leser etwas zum finden.
LG mcberry

nach oben

#7

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 07.03.2010 12:27
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

ich will hier nur mal anmerken daß ich den vorschlag von mcberry wirklich gut finde; (zut verganzheitlichung des textes)

mfg
rainek

nach oben

#8

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 08.03.2010 00:58
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Mir gefällt Dein Vorschlag auch, mcberry. Ich schau mal, was mir dazu einfällt.

Liebe Grüße

Herbert

nach oben

#9

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 10.03.2010 20:00
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Angst
Unruhe
Grauen
Entsetzen
Nasebohren

Asthmaanfälle
Urindrang
Fluchtgedanken

das falsche Wort


eine Zwischenversion?

nach oben

#10

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 11.03.2010 00:23
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Hallo Hannes,

doch, diese Version gefällt mir gut. Besonders, weil ein Satzfragment entsteht.
Interessant finde ich, daß die Konzeption dem Text jetzt eine Situation und auch
Witz verleiht. Lg mcberry

nach oben

#11

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 15.03.2010 12:01
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Lieber McBerry,

danke für die Rückmeldung. Ich habe dies als neue Version eingetragen.

Liebe Grüße

Herbert

nach oben

#12

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 15.03.2010 16:49
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

viel besser, finde ich auch
...
nasenbohren...?

Angst...
Unruhe...
Grauen...
Entsetzen...
Nasebohren...?

vielleicht gehört ja das nasenbohren auch zur versagenshysterie? wahrscheinlich in diesem zusammenhang aber eher die furcht vor der diffamierung als die tätigkeit selber?

..... nasenbluten?

mfg
rainek

nach oben

#13

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 16.03.2010 13:03
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

ich kenn mi net aus. der (schin)der.hannes beschreibt uns hier seine poeten-ängste vor dem falschen wort oder satz - hm? nur wer hat so ne angst das falsche wort zu sagen und unter welchen umstände? ausser nem wirren poeten:

ein dummer wichser, der ne prostituierte mieze irrtümlich schwängerte, vor dem traualtar - ja!

ein unschuldiger massenmörder, wenn der scharfrichter frägt: "hamms no wos zum sagen?" - ja.

ein sodomateur, wenn er mit nem sennerfreund im stall auf der alm vor dem schaf stehst und will der erste "im" schaf sein - ja.

in der psychoverkehrserziehungsschule nachdem man dir den führerschein abnahm, weil du mit 3 promille in einen haufen schulkinder gerast bist und man frägt dich: "werd sie sowas wida machen." ja.

aba sonst wüsste ich nix.

zuletzt bearbeitet 17.03.2010 10:27 | nach oben

#14

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 16.03.2010 19:28
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Hallo Ralfchen,

"jedes Wort auf die Goldwaage" - ist das nicht das Motto der Lyrik? Wer es ernst nimmt, dem graust es wie dem LI vor dem falschen Wort. So wie ein Maler mit einem Strich ein Gemälde ruinieren kann, so ist es auch mit einem Gedicht. Und korrigieren kann es auch in Zeiten des Internet nur bedingt, denn auch das Internet hat ein Gedächtnis.

Liebe Grüße

Herbert

nach oben

#15

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 16.03.2010 19:36
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Hallo Rainek,

eine schwierige Frage, was besser ist, "Nasebohren" oder "Nasenbohren".

Lt. Wikipedia gibt es beides:

Zitat
Unter Nasenbohren, Nasebohren, In-der-Nase-Bohren, Popeln versteht man das Einführen eines Fingers in die Nase, meist um angetrocknetes Nasensekret (umgangssprachlich: „Popel“) oder Fremdkörper zu entfernen.



Und http://web4health.info/de/answers/anx-rhinotillexomania.htm tendiert zu Nasebohren.

Mir erscheint Nasebohren logischer, denn wer bohrt schon in mehreren Nasen ?

Und es passt als unbewusstes Stressverhalten auch zum Thema, finde ich :)

Liebe Grüße

Herbert

zuletzt bearbeitet 16.03.2010 19:39 | nach oben

#16

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 17.03.2010 10:31
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

Zitat von der.hannes
Hallo Rainek,

eine schwierige Frage, was besser ist, "Nasebohren" oder "Nasenbohren".

Mir erscheint Nasebohren logischer, denn wer bohrt schon in mehreren Nasen ?

ja das frägt sich ein verwirrtes ralfelchen auch. gibt es wesen mit mehreren nasen, die auch dichten können?


Und es passt als unbewusstes Stressverhalten auch zum Thema, finde ich :)

also ich habe natürlich immer ne panik vor jedem wort dass ich schreibe, dass scheint unter blutigen schreibelaien offenbar die regel zu sein. nur in der nase bohre ich selten bis gar nicht. wenn ich entpopele, dann beim nasereinigen mit dem "OH IT´s A FEEEEEE!"



zuletzt bearbeitet 17.03.2010 10:32 | nach oben

#17

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 17.03.2010 11:02
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

Zitat
gibt es wesen mit mehreren nasen, die auch dichten können?


es gibt mehrere nasen die dichten können, ja, ja die gibt es...
ausserdem könnte man ja auch in anderen nasen bohren, wenn einem vor lauter aufregung die eigne nicht mehr genügt oder schon ganz wund ist...
oder aber: es ist eine allgemeingültigkeit weil weltweit rotzer in ihren nasen bohren

um mich nicht ganz ausgeschlossen zu fühlen, schließe ich mich kurz an und bin auch verwirrt....
anscheinend gibts wirklich beides nase- und nasen im netz und auch in büchern...
ich kann nur betonen daß ich das singular des in der nase bohrens als hauptwort vorher anscheinen verdängt und oder überhört habe...
(ausserdem wird in meinem mutterdialekt nur das plural verwendet)

mfg
rainek

nach oben

#18

RE: poets negative vibrations

in Liebe und Leidenschaft 24.03.2010 19:23
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

ich schliesse mich meinen beiden vorrednern an: es tut sooo gut verwirrt zu sein.

Cool, let's be trendy



PS: Es tut gut, sich über die verschiedenen Varianten von NB (theoretische und praktische) mal so richtig ausgesprochen zu haben.

zuletzt bearbeitet 06.04.2010 20:21 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).