#1

auf fühlung

in Liebe und Leidenschaft 05.09.2011 13:27
von Salome | 140 Beiträge | 140 Punkte




auf fühlung


wir redeten und redeten, bis uns die kehle trocken
und die nacht weinselig aus gläsern verdunstet war.
den letzten rest tranken wir aus der flasche,
hockten vor der bar auf dem gehsteig,
catwalk für unsre geschichten.

nebelfassaden stellten die leinwand
für bewegende bilder, streifen,
die berührten, da, wo die haut wund war
und durchscheinend dünn

wir balancierten auf randsteinen zwischen
verdrängtem und ersehntem
und ließen uns dunkle lücken
im schweigen.

näher warst du mir nie.



zuletzt bearbeitet 05.09.2011 13:30 | nach oben

#2

RE: auf fühlung

in Liebe und Leidenschaft 05.09.2011 17:17
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Hallo Salome,

immer wieder ein Labsal, diese spätfrühe Stunde nachfeiernden Beisammenseins.

S2Z3 legt eine Heilsidee nahe, die mir psychologisch glücklich gewählt scheint.

In der dritten Strophe nicht aufgegriffen, lesen sich dunkle Lücken (auch) potentiell bedrohlich, und diese Unsicherheit überträgt sich auf das Schweigen. Doch legt der Textzusammenhang nahe, daß Nähe und Verständnis die Abgründe vermindern.

S1 ließe sich, der Mode folgend, verkürzen. Mir allerdings scheint alles gelungen in Szene gesetzt. - HG - mcberry

zuletzt bearbeitet 05.09.2011 17:18 | nach oben

#3

RE: auf fühlung

in Liebe und Leidenschaft 05.09.2011 17:46
von pistacia vera (gelöscht)
avatar

Faszinierend, wie sich meine Lesart vom letzten Kommentar unterscheidet.
Ich sehe den Film, die bewegenden Bilder und die zarte (heilende) Berührung alter Wunden - die Vorsicht im Umgang unter Dünnhäutigen. Sie zeigen nicht alles, sie nehmen nicht alles, sie lassen dem anderen ein Schweigen vor den letzten Dingen.
Gerade deshalb sind sie sich nahe. -
(Natürlich gibt es kein richtiges oder falsches Lesen, nur die Intention der Autorin, und selbst die kann vielschichtig angelegt gewesen sein.)
Was ich noch sagen möchte: Ich finde das Gedicht außerordentlich eindringlich, obwohl es bis auf den "catwalk" nichts Auffälliges zu "bieten" hat. Gerade deshalb erstrahlt der umso schöner.

zuletzt bearbeitet 05.09.2011 17:49 | nach oben

#4

RE: auf fühlung

in Liebe und Leidenschaft 06.09.2011 07:14
von Salome | 140 Beiträge | 140 Punkte

guten morgen ihr beiden! Und danke für eure wohlmeinenden kommentare.


@mcberry,
ja, S1 zu verkürzen, verdichten, wies so schön heißt, wäre schon eine option. ich wollte es hier gern ein wenig episch breit als entsprechung dafür, dass "sternstunden der nähe" auch vorbereitet werden müssen. wenn sie so plötzlich vom himmel fielen, könnten sie leicht erschlagen.

in dem "sich dunkle lücken lassen" sehe ich persönlich keine bedrohung sondern eher etwas wie "einander ein geheimnis lassen", nicht bis ins letzte ergründen und zerreden zu wollen, eine art achtsamkeit, bei aller nähe schlupflöcher zu lässen, zu respektieren, einander nicht gänzlich durchdringen zu können und zu müssen... genau wie pistacia schreibt.



@ pistacia,
mit deiner lesart kann ich sehr gut. es freut mich, dass es bei dir genau so angekommen ist.
bei "catwalk" habe ich allerdings lange überlegt, sticht für mich eigentlich ein bisschen zu sehr hervor, aber "gehsteig" und "laufsteg" ging irgendwie gar nicht, andererseits möchte ich auf das bild nicht verzichten.


vielen herzlichen dank euch beiden für die spannenden rückmeldungen,
liebe grüße, salome

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).