#1

Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 05.09.2011 14:47
von Gast (gelöscht)
avatar

Guten Tag!

Mein Name ist Evanesca Feuerblut und ich fand euer Forum... als ich im Forumsverzeichnis für xobor-Foren herumstöberte.
Schon seit einigen Wochen bin ich auf der Suche nach einem Literaturforum, in dem die Schreiberlinge sich gegenseitig nicht Honig ums Mündchen schmieren und immer nur "weiter, weiter, weiter!" rufen, sondern Texte kritisch, schonungslos und erbarmungslos zerpflücken.
Nach einer gründlichen Betrachtung dieses Boards weiß ich - genau hier wollte ich hin, dies ist exakt das Forum, das ich gesucht habe!

Kurz über mich selbst:
Ich bin zwanzig Jahre alt und schreibe eigentlich, seit ich es gründlich in der Schule gelernt habe - also eigentlich seit der zweiten Klasse. Haben sich in meinem Kopf schon immer zahllose Geschichten eingefunden, so hatte ich endlich das Werkzeug, sie dauerhaft zu fixieren. So entstand die Pokemon-Geschichte "Pummeluffsjens Abenteuer" mit Illustrationen und ein "Kytkatarina"-Comic, in dem es um eine Superheldin aus dem Weltall ging.
Im Laufe der Jahre wurden die Arbeiten niveauvoller: Mit 11 versuchte ich mich an einem Roman, der in meiner eigenen Schule spielte und an einer Harry-Potter-Fortsetzung, später auch an einem Roman, der in einer fiktiven Parallelwelt spielte. Diesem Projekt widmete ich stundenlange Recherchen, in denen ich mir Sprachen, Bräuche und Geschichten hinter den Geschichten ausdachte.
Ich war allerdings wohl noch zu jung...
Und so entstanden immer wieder kleine Geschichten für die Schule oder angefangene Großprojekte wurden fallen gelassen.
Bis ich von einer Freundin zufällig den Film "Interview with the Vampire" gezeigt bekam und wusste - das ist es. Genau über diese Wesen will ich schreiben. Das war 2006 und seitdem baue ich fleißig an einer Urban-Fantasy-Serie über meine Blutsauger, die so ganz anders sein sollen als alle bis dahin beschriebenen Vampire: Äußerlich stark, aber innerlich individuell und mit ungewöhnlichen Einzelschicksalen, haben sie alle ihr eigenes Kreuz zu tragen. Mal mehr, mal weniger schwer.
Es entstand ein Theaterstück und zahlreiche längeren Kurzgeschichten, die ich gelegentlich überarbeite, da sich mein Canon im Laufe der Jahre doch ändert und allmählich rundet.
2009 schrieb ich etwas völlig Anderes - mein erster vollendeter (aber noch nicht veröffentlichter) Roman widmet sich der Diktatur und düsteren Zukunftsvisionen - aber dazu an dieser Stelle noch nicht mehr.

Letzes Jahr erzählte ich meiner Schwester eine Gute-Nacht-Geschichte über Magier. Daraus ist nun ein Projekt geworden, das in seiner Größe meinem Vampirprojekt gleichkommt: Eine Welt, in der es nur Magier gibt und die so ganz anders ist als das, was man sonst im Genre Fantasy so findet.

Was das Schreiben angeht, werde ich also nie arbeitslos sein...

Um mein Hobby künftig finanzieren zu können, studiere ich Englisch und Französisch, um diese Fächer an Gymnasien unterrichten zu können. Schließlich können nur die Wenigsten nur von dem leben, was ich schreibe.

Oft zeichne ich meine Protagonisten oder bin von ihren Schicksalen so eingenommen, dass ich ihnen das eine oder andere Gedicht widme - meist schreibe ich dann ein Sonett oder einen Liedtext in Deutsch oder Englisch.

Das war es erstmal zu mir - aber wenn ihr Fragen habt, dann beiße ich nicht :).

Nochmals: Ich bin froh, zu euch gefunden zu haben!

LG, Evanesca

nach oben

#2

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 05.09.2011 14:58
von mcberry • Administrator | 3.195 Beiträge | 3411 Punkte

Willkommen Evanesca

unter den Wesen des Schattenreiches, Kobolden, Magiern, und anderen Gleitflüglern. HG - mcberry

nach oben

#3

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 05.09.2011 15:08
von Gast (gelöscht)
avatar

Danke schön :). Wesen des Schattenreichs klingt irgendwie nett...

nach oben

#4

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 05.09.2011 15:16
von pistacia vera (gelöscht)
avatar

Guten Tag, du wildes Wesen,
du hast uns gerade noch gefehlt!
Ganz so reich-ranickiresk wie du es dir offenbar "wünschst", sind hier hier zwar (noch) nicht, doch man weiß ja nie ... . Schön jedenfalls, dass du uns gefunden hast. Scheinst mir auf den ersten Blick eine richtig gute Autorin zu sein. Und von denen kann es nie genug geben.

Winkende Grüße
pista

nach oben

#5

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 05.09.2011 15:38
von Gast (gelöscht)
avatar

Danke für diese nette Begrüßung :D!
Ich sehe immer einen gewaltigen Unterschied zwischen einem Verriss und einer hilfreichen Kritik - früher war ich in einem Forum, das das wirklich gut gemacht hat und in dem ich auch gerne kommentierte, aber das schloss leider seine Pforten und seitdem bin ich auf der Suche nach einem ähnlichen Ort.
Hier gefällt es mir gut, lese mich gerade durch die ganzen Anleitungsthemen und schaue, ob ich irgendwo mitdiskutieren kann oder was zum Kommentieren mich anlacht :).

Zitat
Scheinst mir auf den ersten Blick eine richtig gute Autorin zu sein.

*rotwerd* So gut auch wieder nicht... :)

LG, Evanesca

nach oben

#6

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 05.09.2011 22:58
von Ein Gassenbaum (gelöscht)
avatar

wow - das klingt nach feuer im blut und blut im feuer. unsere hypertension wird im sinne des seligen Ibn an-NafisIbn von einer erhitzung der arterillen bis zu einer bruzzelnden verzischung der veneasen letztlich beim lesen deiner texte zum tode führen. oder können! gibt es was schöneres? besonders erwarte ich dein graphisches zusatzwerk, die depiktation deiner protagonien.

nach oben

#7

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 06.09.2011 07:31
von Salome | 140 Beiträge | 140 Punkte

hi evanesca,

klingt ja alles sehr vielversprechend, wenn auch "brandgefährlich".
deine vampiergeschichte habe ich schon gelesen, aber ich bin wohl eher in der lyrik beheimatet, alte wortklauberin! - das ist dann ich längeren prosatexten recht mühsam und artet in arbeit aus. mach ich grundsätzlich auch gern, wenn mir genügend zeit bleibt.

schön, dass du dazu gestoßen bist!

liebe grüße, salome

nach oben

#8

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 06.09.2011 11:20
von Gast (gelöscht)
avatar

Guten Morgen, Herr Gassenbaum :). Huch, eigentlich möchte ich nicht, dass man an meinen Texten stirbt - schließlich gibt es schon genug Tote in meinen Texten *G*.
Die Bilder stell ich demnächst noch rein, sobald ich mich trau :).

Hallo Salome!
Lyrik schreibe ich auch - ich dachte nur, stelle ich mal was Typischeres von mir ins Netz für den Anfang, eben so eine kleine Vampirkurzgeschichte. Aber Gedichte schreibe ich auch gerne :).
Bin sehr gerne bei euch, es gefällt mir hier!

LG, Evanesca

nach oben

#9

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 06.09.2011 14:16
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 2.001 Beiträge | 2032 Punkte

Willkommen, Evanesca.

Dein Einstieg ist sehr vielversprechend und deine Erläuterungen zu deinem bisherigen Schaffen sind interessant und zeugen von entfesselter Phantasie.

Ein Ratschlag: Die Vampir-Geschichten sind dank New Moon furchtbar verkitscht und kommerzialisiert. Dabei gäbe es noch so viele andere mythische Wesen, die man für ähnliche Zwecke nutzen könnte. Dank der vielen Fans dieses Vampir/Mythenwesen-Genres würde sich so etwas sicher sogar verkaufen lassen.
Wie wäre es da mal mit einer Geschichte über einen Incubus/Succubus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Incubus_%28D%C3%A4mon%29
Aus diesem Stoff ließe sich ebenso etwas sehr düsteres und kommerziell potentiell erfolgreiches generieren, ohne wieder die guten alten Vampirgeschichten zu adaptieren.

Alternativ wäre in dieser Sparte auch ein Gegenentwurf zu New Moon (das ich nie gelesen habe, mit Verlaub) interessant. Mit einem gebrochenen Vampir-Anti-Helden, der die schwärmerischen Frauen gegen seinen Willen zum Frühstück verschleißt. Daraus ließe sich auch eine Parodie generieren.

So weit mein Senf. Ich bin gespannt, was noch kommt.

Grüßle,

Willi




E-LITEratum: reimt Laute - traut Meile - Mut elitaer - eitel Armut - Traum leite - Eile tut Arm - Reimtet lau - Laut Metier - Maul eitert - Team Urteil
nach oben

#10

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 06.09.2011 18:07
von Gast (gelöscht)
avatar

Zitat
Die Vampir-Geschichten sind dank New Moon furchtbar verkitscht und kommerzialisiert.

Leider, leider *wein*... Wenn ich auch sage - meine Vampire sind anders :).

Zitat
Alternativ wäre in dieser Sparte auch ein Gegenentwurf zu New Moon (das ich nie gelesen habe, mit Verlaub) interessant. Mit einem gebrochenen Vampir-Anti-Helden, der die schwärmerischen Frauen gegen seinen Willen zum Frühstück verschleißt.


Ich habe das ebenfalls nie gelesen - Vampirromanzen und Kitschgeschichten haben mich nie besonders interessiert... und viele meiner Protagonisten sind sogar weiblich - angefangen mit der leicht schizophränen Obervampirin, die oft total merkwürdige Entscheidungen trifft bis hin zu einer Musicalautorin, die jahrhundertelang vor sich selbst wegläuft und als sie endlich sich selbst erkennt, völlig in Wahnsinn versinkt.
Um ehrlich zu sein will ich kommerziell gar nicht erfolgreich sein oder auf einer Welle mitschwimmen - meine Nachtwesen sind mir in den Jahren in denen ich an ihren Geschichten herumfeile so ans Herz gewachsen, so sehr "meine Babies" geworden, dass ich mich nicht mehr von ihnen trennen könnte (Yaelle, Yoshua, Sierra, Livia, Denver, Elyshabeth und all ihr anderen, ich hab euch lieb *G*), selbst wenn ich weiß, dass das Genre auf dem absteigenden Ast ist.

LG, Evanesca

nach oben

#11

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 06.09.2011 21:09
von Joame Plebis | 3.657 Beiträge | 3750 Punkte

Guten Tag, Evanesca!

Es wird noch nicht zu spät sein, Dich zu begrüßen. Willkommen! Eine ausführliche Vorstellung, die unter anderem auf Gewissenhaftigkeit schließen läßt. Interessant ist der von Dir gewählte Name, der einiges verheißt.

Freundlichen Gruß
Joame

nach oben

#12

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 07.09.2011 11:45
von Gast (gelöscht)
avatar

Guten Morgen!

Zu spät ist es nie :). Vielen Dank!
Ich fürchte fast, ich widme mich gewissenhafter meinen literarischen Anfängen, als meinem Studium *rotwerd*.

LG, Evanesca

nach oben

#13

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 30.09.2011 02:29
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte

Wenn also Zeit keine Rolle spielt, so schließe ich mich gerne an: Herzlich Willkommen!

vg
ab.


http://arnoboldt.wordpress.com/
nach oben

#14

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 30.09.2011 17:14
von Gast (gelöscht)
avatar

Vielen Dank für die Willkommensgrüße! :) Wie gesagt - Zeit spielt keine Rolle :).

LG, Evanesca

nach oben

#15

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 08.10.2011 01:59
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte

Du siehst sehr heiß aus. Dann willkommen Feuerblut im einzigen Forum im Netz mit Dichtern die schreiben können.


Über mich erzählten sie endlose Schrecklichkeiten und Lügen, dass einem schier die Phantasie platzen wollte. Offenbar stärkte es sie innerlich, derart über mich herzuziehen, es brachte ihnen Gott weiß welche Art Mut, den sie brauchten, um immer erbarmungsloser zu werden, widerstandsfähiger und regelrecht bösartig, um durchzuhalten, um zu überstehen. Und auf diese Weise schlecht zu reden, zu verleumden, zu verachten, zu bedrohen, das tat ihnen ganz offenbar gut.

L.F Celine

nach oben

#16

RE: Eine Feuerblut stellt sich vor!

in Vorstellungen 09.10.2011 17:22
von Gast (gelöscht)
avatar

Öhm... Danke. *vergeben bin*
Es gefällt mir gut im Forum hier :).

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gott nr. 93321
Forum Statistiken
Das Forum hat 8423 Themen und 62106 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).