#1

limes intermezzo

in Liebe und Leidenschaft 25.03.2014 21:03
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

hier haben die römer
dem land ein halt geboten
türme ragen empor
erlauben blickkontakt

ein wehrhaftes zeugnis
des gewesenen
wir fallen ein ins
imperium romantikum

nach oben

#2

RE: limes intermezzo

in Liebe und Leidenschaft 26.03.2014 12:27
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Hallo Perry,

was wäre das Rheinland ohne seine römische Geschichte? Es hätte eine kulturelle Entwicklung verpasst.

Bis heute tragen die Bewohner lateinische Namen und dunkle Haare, bestaunen Mengen ausgegrabener
Schätze in Museen. Unsere germanische Kultur war überholungsbedürftig, als Cäsar kam. Tat er uns vllt
einen Gefallen? Na ja, er hätte weniger Leute umbringen müssen. Leider tun das bis heute alle Eroberer.

Verdrängen wir die Katastrophen zugunsten der Romantik. Glücklicherweise erlaubt sie einen erholsamen
Abenteuerurlaub im Reich der Vergangenheit. Hätten wir keine, müßten wir sie erfinden. HG - mcberry

nach oben

#3

RE: limes intermezzo

in Liebe und Leidenschaft 26.03.2014 19:56
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo mcberry,
das Tröstliche vieler Eroberungen ist, dass das Leben/die Evolution trotz aller Widrigkeiten das Beste daraus macht.
Das Interesse an unserer Geschichte und dem was davon noch zu sehen ist, liegt vermutlich daran, dass wir gern das Positive in Erinnerung behalten.
Freut mich, dass Dir die Romantik in den Bildern gefällt.
LG
Perry

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).