http://www.E-LIEratum.de
#1

Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 22.02.2017 10:45
von munk | 763 Beiträge | 856 Punkte

Zusammen gerollt: eine Sterbeurkunde.
Das sehr alte Buch der Familie.
Eine gebrochene Calla.
Eine rote Transparentfolie.
Eine Bleistiftskizze:

Im Stakkato der Stille,
die Kälte der schwarzen Uhr,
von Lichtkegeln durchschnitten.
Wie es einmal sein wird,
unter immergrüner Wiese:

Das balzende Huu-huu-huu
im Frühlingswald des Ringeltaubers,
abendwolkenfarbig,
auf jeder Feder ein Auge
wieder erste Flugversuche

zuletzt bearbeitet 22.02.2017 12:06 | nach oben

#2

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 23.02.2017 06:10
von Alcedo • Mitglied | 2.574 Beiträge | 2476 Punkte

Zitat von munk im Beitrag #1
Zusammen gerollt: eine Sterbeurkunde.
Das sehr alte Buch der Familie.
Eine gebrochene Calla.
Eine rote Transparentfolie.
Eine Bleistiftskizze:

Im Stakkato der Stille,
die Kälte der schwarzen Uhr,
von Lichtkegeln durchschnitten.
Wie es einmal sein wird,
unter immergrüner Wiese:

Das balzende Huu-huu-huu
im Frühlingswald des Ringeltaubers,
abendwolkenfarbig,
auf jeder Feder ein Auge
wieder erste Flugversuche


puh, das nimmt mit, Munkel. am betroffensten machte mich der ins Leere gehende Dikolon: das ausbleibende Bild nach "Bleistiftskizze".

hallo Munk

sehr schön wie du dann die Morgenröte auf dem Brustgefieder des Ringeltaubers herausgearbeitet hast. das heilt keine gebrochene Calla, nein. das gibt keinen Trost, beim unmittelbaren Anblick der trostlosen Lettern einer Sterbeurkunde (samt Familienbuch, ein Hinweis auf ein nahes Familienmitglied: mein Beileid, Dir), aber danach,

danach kann es tröstlich sein. die Vogelfeder als Trostspender, der Tauber als vitales Symbol für das weiterhin balzende Leben: gelungen.

Gruß
Alcedo


e-Gut
zuletzt bearbeitet 23.02.2017 06:13 | nach oben

#3

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 24.02.2017 20:02
von munk | 763 Beiträge | 856 Punkte

lieber alcedo,
vielen dank für dein lesen, annähern, einfühlen und dein beileid.

lg
munkel

nach oben

#4

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 10.03.2017 20:06
von mcberry • Administrator | 2.897 Beiträge | 2768 Punkte

Lieber Munk,

hiermit gratuliere ich auch im Namen aller E-literaten zum verdienten Wintergewinn 2017.
Deine Zeilen überfliegen das Siegertreppchen und nehmen in der Hall of Fame Platz.

Du kriegst noch eine PM von mir. Alba hat ein Bändchen:Mondlyrik wieder rausgerückt. Hg - mcberry.

zuletzt bearbeitet 16.03.2017 12:31 | nach oben

#5

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 11.03.2017 01:15
von munk | 763 Beiträge | 856 Punkte

Lieber mcberry, liebe E-Literaten,
ich bedanke mich für euer Lesen, eure Stimmen und eure Zuwendung.

Lieber de.hannes,
vielen Dank für deine Nominierung. Ohne die wäre ich jetzt nicht überrascht worden.

Liebe E-literaten,
es gibt hier feine Gedichte, nachhaltige, zum Nachdenken anregende Zeilen, persönliche Handschriften, die ich nicht missen möchte, die mich bereichern, worin ich mich auch wiederfinden kann. Vielen Dank für all das Gedichtete, das ich hier lesen durfte und auch unbedingt nominieren wollte.

Grüßle vom Munkel

nach oben

#6

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 12.03.2017 07:35
von Alcedo • Mitglied | 2.574 Beiträge | 2476 Punkte

Gratuliere, Munk!


e-Gut
nach oben

#7

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 12.03.2017 10:19
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Herzlichen Glückwunsch auch von mir, lieber Munk. Dein Gedicht war mein Favorit, allein schon wegen des Staccatos der Stille. Chapeau

zuletzt bearbeitet 12.03.2017 10:22 | nach oben

#8

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 12.03.2017 22:45
von Artbeck Feierabend | 113 Beiträge | 57 Punkte

Guten Abend, Munk!

Zu deiner ausgezeichneten Lyrik möchte ich dir ebenfalls herzlich gratulieren!

Gruß,
Artbeck

nach oben

#9

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 16.03.2017 10:20
von munk | 763 Beiträge | 856 Punkte

Liebe E-literaten,
allen mich Beglückwünschenden sei herzlichst gedankt.

Die Mondlyrik ist gestern Abend eingegangen. Ach, wunderschön in der Gestaltung, werde ich Abend für Abend, nach getanem Tageswerk, mich von den bedichteten Mondbildern wegtragen lassen.

Liebe Grüße aus dem Brandenburgischen vom Munkel

nach oben

#10

RE: Hindurchfliegen

in Ausgezeichnete Lyrik 25.03.2017 17:07
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.992 Beiträge | 2013 Punkte

Lieber munk, liebe Mitglieder:

Eine gute Wahl, das Gedicht hat eben in mir den Winter wieder erweckt, obwohl hier der Frühling herrscht., und obwohl es den Frühling thematisiert. Ich sehe einen Moment des Innehaltens, vor mir in der stillen Stube eine Sterbeurkunde, alte Familienbilder, Gedanken über das was war. Der Staub tanzt in der Frühlingssonne, einmal mehr vergeht der Moment und der Gedanke an die Vergänglichkeit, und draussen lockt wieder das Leben.




E-LITEratum: reimt Laute - traut Meile - Mut elitaer - eitel Armut - Traum leite - Eile tut Arm - Reimtet lau - Laut Metier - Maul eitert - Team Urteil
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8590 Themen und 62961 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).