http://www.E-LIEratum.de
#1

Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 28.02.2017 06:04
von Alcedo • Mitglied | 2.564 Beiträge | 2451 Punkte

.

.


Kazantzakis’ Seele
. . . . . . . . . . . . . . . . . . für Stelios T.



Kapitän Michalis rettet die Würde des Menschen,
Christus, Nietzsche, Franziskaner, Buddha, Lenin und Sorbas
Pflastern seinen Weg zum Gipfel der Erlösung
von der Erlösung.
Gott ist weder Vorfahre
noch Nachfahre der Menschen.
Gott ist das Elmsfeuer
an den Spitzen der Masten der Schiffe
von Kapitän Michalis, Kapetan Odysseus,
Captain Ahab und
allen Unsterblichen ihresgleichen,
von Don Quijotes Speer-
bis Pinocchios Nasenspitze.
Gott leuchtet und erlischt beim Kusse Epaphos
oder bei der seidenen
Flossenberührung eines Schwalbenfisches.
Gott ist Flamme und doch nicht.
Gott ist Licht,
ist die Vereinung chtonischer Götter,
ist Elektrizität,
ist Neuronenfeuer
genährt von der auferstandensten Seele Kretas:
Kazantzakis.

.

.


e-Gut
nach oben

#2

RE: Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 09.03.2017 08:55
von mcberry • Administrator | 2.868 Beiträge | 2693 Punkte

Hi Alcedo,

von ihm, fürchte ich, hab' ich noch nie etwas gelesen. Wikilink: Kazantzakis

Zum Text: Die Namen wichtiger Personen, von Gott bis Captain Ahab und dann noch einen Fisch, aneinanderzureihen -
ennerviert die moderne Seele mehr, als Auseinandersetzung anzuregen. Im Zeitalter reißerischer Propaganda verlangen
wir von Texten die Hervorhebung einer Aussage, bevor wir sie ernst nehmen. Hier verstehe ich so gerade eben, wie toll
der Kerl mit dem unaussprechlichen Namen war, von dem ich noch nix gehört habe.
Doch zumindest seine Grabinschrift hat was: "Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei. ..."
Wie schön! Wahrscheinlich konnte er echt was. Unser Glaube an Griechenlands Seelenkraft ist ungebrochen. HG - mcberry

zuletzt bearbeitet 09.03.2017 09:18 | nach oben

#3

RE: Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 12.03.2017 07:46
von Alcedo • Mitglied | 2.564 Beiträge | 2451 Punkte

hallo Mc

das Gedicht bezieht sich vor allem auf diesen Roman von Kazantzakis: „Rechenschaft vor El Greco“.
der fliegende Fisch, der mit seiner Flosse die Wasseroberfläche tangiert, ist ein Motiv aus der minoischer Kunst: http://www.hellenicaworld.com/Greece/Geo...hylakopi001.jpg
Kazantzakis hat dieses Motiv mehrfach in diesem Roman eingewoben.

Vielen Dank für deine Annäherung an den Text und das Zitat zu seiner Grabinschrift.

http://transit-notes.blogspot.de/2010/09...nd-freedom.html

http://www.schwarzaufweiss.de/kreta/kazantzakisgrab.htm

Gruß
Alcedo


e-Gut
zuletzt bearbeitet 12.03.2017 08:00 | nach oben

#4

RE: Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 12.03.2017 14:48
von der.hannes | 1.768 Beiträge | 1750 Punkte

Doch wer ist Stelios T.? - Hier steckt einiges an Bezügen drin, die selbst Altsprachler nicht alle präsent haben dürften. Ich werde mich erst mal einlesen müssen. Aber Kenntnisse gehören eben auch zur Lyrik, nicht nur zur Wissenschaft ;)

zuletzt bearbeitet 12.03.2017 14:49 | nach oben

#5

RE: Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 16.03.2017 09:02
von Alcedo • Mitglied | 2.564 Beiträge | 2451 Punkte

hallo Hannes

„Rechenschaft vor El Greco“ ist eine lohnende Lektüre. kann es dir nur empfehlen.
Stelios ist ein Freund, der mich mit Kazantzakis bekannt gemacht hat.

Danke für deine Rückmeldung und für dein Interesse.

Gruß
Alcedo


e-Gut
nach oben

#6

RE: Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 04.04.2017 10:20
von munk | 706 Beiträge | 699 Punkte

das beeindrucktt mich. es ist alles so lebensprall. // alexis sorbas habe ich in meiner jugend gelesen.



gruß
munkel

nach oben

#7

RE: Kazantzakis’ Seele

in Mythologisches und Religiöses 11.04.2017 05:49
von Alcedo • Mitglied | 2.564 Beiträge | 2451 Punkte

Danke, Munk.
ja, wenn man Kazantzakis mal gelesen hat, vergisst man ihn so schnell nicht wieder. es geht ganz schön in die Tiefe bei ihm.

Gruß
Alcedo


e-Gut
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).