http://www.E-LIEratum.de
#1

COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 29.09.2017 17:27
von Jenno Casali | 47 Beiträge | 33 Punkte

COMEBACK IN SEPIA

wie aus dem nichts
lohen sie auf,
irrlichtern umher,
bilder
momente
szenen,
die schnipsel alter tage.

ruchlos die verdammten,
wenn sie stacheln,
wenn sie nachwürgen,
dich noch immer
durch das fegfeuer treiben –
entzückt schillerndes
aber schwärmt,
berauscht und besessen
umbrandet es dich
und kobert zur nachspielzeit.

wie aus dem nichts
lohen sie auf,
schemenhaft oder glasklar,
doch lass sie quengeln,
lass sie drängeln,
buntfarbenes
ist längst schwarz-weiß
und schwarz-weißes
längst vergilbt ...


(Jenno Casali)


www.jennocasali.jimdo.com
nach oben

#2

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 29.09.2017 21:59
von Alcedo • Mitglied | 2.466 Beiträge | 2351 Punkte

Kobern ist schön in diesem Zusammenhang: vergilbte Photographien.

hallo Jenno

wieder baust du seltene Verben in selten schöne Verse: gefällt mir sehr. vielleicht auch weil ich mal was ähnliches gebastelt hatte: hm, kann es grad nicht finden - steht also noch nicht hier im Forum.

Gruß
Alcedo


edit:
doch, hab mein "Trinkerlied" gefunden.
hier: Die Unbekannte


e-Gut
zuletzt bearbeitet 30.09.2017 08:31 | nach oben

#3

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 30.09.2017 09:31
von mcberry • Administrator | 2.562 Beiträge | 2470 Punkte

Hallo Jenno Casali,

zeitlos flickflackernde Irritationen manifestieren sich und schreiben sich auf, generieren Pixel
in einem Netz, dessen Talent zur Konservierung erst die Zukunft unter Beweis stellen wird.
Unvergängliche Quälgeister treiben ein LI umher, und das wehrt sich mit gekonnten Versen,
die vergilben werden und sich gleich uns in Fragmente auflösen. Sehr gerne gelesen - mcberry


nach oben

#4

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 01.10.2017 00:07
von Artbeck Feierabend | 96 Beiträge | 52 Punkte

Guten Abend, Jenno Casali!

Wunderbar und vielschichtig, wie du mit dem Thema Erinnerungen dichterisch umgehst, dabei das Bildliche dieser Erinnerungen einerseits wortwörtlich und physisch darstellst (wie vergilbende, sepiafarbene Fotos in einem Album) und andererseits auf eine höhere, spirituelle Ebene hebst.

Den Titel finde ich auch sehr gelungen!

Gruß,
Artbeck

nach oben

#5

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 21.10.2017 10:29
von Alcedo • Mitglied | 2.466 Beiträge | 2351 Punkte

diese vergilbende Farbgebung, wie in deiner Überschrift-Metapher, Jenno, wie aus Rilkes Dinggedicht (Blaue Hortensie) hast du auch im Banner deiner Homepage und im Fond deiner dortigen Lettern.

Danke fürs Verlinken des Forums: https://jennocasali.jimdo.com/links/

Gruß
Alcedo


e-Gut
zuletzt bearbeitet 21.10.2017 10:32 | nach oben

#6

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 13.12.2017 09:38
von mcberry • Administrator | 2.562 Beiträge | 2470 Punkte

Und allerbeste E-literatenglückwünsche zum Einzug in die Hall of Fame!

Administrative Grüße - mcberry


nach oben

#7

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 13.12.2017 11:30
von Jenno Casali | 47 Beiträge | 33 Punkte

Hallo,
Bedanke mich für die Auszeichnung und die Vor-Nominierungen.
LG
Jenno C.


www.jennocasali.jimdo.com
nach oben

#8

RE: COMEBACK IN SEPIA

in Ausgezeichnete Lyrik 15.12.2017 10:52
von alba | 450 Beiträge | 404 Punkte

auch meine gratulation zu den gewinnerzeielen

die zum herumspielen animieren mit verschnipselten momenten
rauswürgen von allem ballast
und durch die verwirrten fetzen streifen in stücken von zeit. maunzer vonu alba

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8831 Themen und 70836 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).