http://www.E-LIEratum.de
#1

IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 16.09.2018 14:15
von Jenno Casali | 55 Beiträge | 33 Punkte

Knicke den letzten Ast
Die letzte Orchidee
Verscheuche den letzten Schmetterling
Das letzte Zutrauen
Knebele das letzte Lächeln
Erschieße den letzten Arlecchino

Da hisst der Weltuntergang die weiße Fahne
Und zieht sich geschlagen zurück -
Haben sie’s also doch
Von alleine geschafft


(Jenno Casali)


www.jennocasali.jimdo.com
nach oben

#2

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 16.09.2018 16:13
von Joame Plebis | 3.580 Beiträge | 3569 Punkte

Guten Tag, Jenno Casali!

Nichts auszusetzen an Deinen Worten, die mit Bildern das derzeitige Geschehen auf unserem Planeten
verdeutlichen.
Nur das Résumé ist meiner Ansicht nach ein Wunschtraum.
Der Weltuntergang, wenn wir den Suizid der Menschheit so bezeichnen wollen,
kann und wird nicht durch ein Umdenken gestoppt.
Wenn auch ein Umdenken stattgefunden hat und weiterhin stattfindet,
ist der mächtige Einfluss der Wirtschaftsinteressierten auf der anderen Seite
und wird nicht kapitulieren; es geht um Geld und Gewinn!

Ein kleines Beispiel als p.s.:Die deutsche Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst
mit der Räumung von Baumhäusern von Baumbesetzerinnen und -besetzern begonnen.
Die Bäume in dem Forst sind teils jahrhundertealt.
Nun sollen sie für den Braunkohleabbau gefällt werden.
RWE will im Herbst mehr als die Hälfte des noch verbliebenen Waldstücks roden,
um weiter Braunkohle abbauen zu können.

Gruß von Joame Plebis

nach oben

#3

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 16.09.2018 17:52
von mcberry • Administrator | 2.892 Beiträge | 2758 Punkte

Zitat
Knicke den letzten Ast
Die letzte Orchidee
Verscheuche den letzten Schmetterling
Das letzte Zutrauen
Knebele das letzte Lächeln
Erschieße den letzten Arlecchino

Da hisst der Weltuntergang die weiße Fahne
Und zieht sich geschlagen zurück -
Haben sie’s also doch
Von alleine geschafft


Wunderschön, Jenno Casali,

die sog. paradoxe Intervention als lyrisches Element kommt selten so elegant und unmißverständlich.
Passender kann man es nicht zum Ausdruck bringen, was sich so gerade auf der globalen Bühne tut.
Bin super angetan. Dieses Restwochenende scheint es in sich zu haben. Dichtergrüße - mcberry

Arlecchino

nach oben

#4

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 16.09.2018 18:56
von HorizMan | 127 Beiträge

"Schmetterling" ist eine schreckliche Bezeichnung für diese wunderbaren Geschöpfe. Wie wäre es mit "Falter"?

nach oben

#5

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 18.09.2018 10:12
von Jenno Casali | 55 Beiträge | 33 Punkte

Hallo an alle,

Bedanke mich zuerst für die positiven Rückmeldungen.

An und für sich ging es mir in diesen Zeilen nicht nur um aktuelle politische und rein wirtschaftsorientierte Zu- u. Missstände, sondern auch um das elementare Mensch-Sein, d.h. das Einfach-Zwischenmenschliche.
LG
Jenno C.

P.S.
Ob Schmetterling oder Falter ist in meinen Augen Geschmacksache.


www.jennocasali.jimdo.com
zuletzt bearbeitet 18.09.2018 10:13 | nach oben

#6

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 18.09.2018 11:15
von HorizMan | 127 Beiträge

Für mich kein guter Geschmack, der "Schmetter"ling. Schmeckt bitter. Auch "in den Augen". Aber hoch lebe die dichterische Freiheit/Frechheit

zuletzt bearbeitet 18.09.2018 11:18 | nach oben

#7

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 18.09.2018 12:32
von Prolet (gelöscht)
avatar

In jedem wird sich eine eigene gedankliche Verknüpfung zu diesen zarten Großflüglern festgesetzt haben. Was für den einen kein guter Geschmack, ist dem anderen eine Assoziation mit Leichtigkeit, Schönheit, Wiese, Frühling oder Sommer, mit Schweben und Natur,.......

nach oben

#8

RE: IM ALLEINGANG

in Düsteres und Trübsinniges 19.09.2018 21:52
von gugol | 238 Beiträge | 106 Punkte

Die Menschen brauchen keinen Weltuntergang, um sich zu vernichten. Ein starkes, beeindruckendes Gedicht. "paradoxe Intervention" nennt sich das also - wieder was gelernt. LG gugol

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8648 Themen und 64250 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
munk

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).