#1

Markttag

in Liebe und Leidenschaft 13.03.2019 20:26
von gugol | 248 Beiträge | 130 Punkte

Er stand am Markt, im Arm ein Rosenstrauß.
Sein Blick verlor sich in den Menschenmassen
und irrte ziellos links den Platz entlang.
Auf einmal blieben seine Augen hängen,
es stolperte sein Herz und auch der Fuß:
Ein Mädchen, reizend, trat aus einer Türe
und schaute Augenblicke zu ihm hin.
Er ließ die Blumen auf das Pflaster fallen,
sie waren ver- und er total zerstreut.
Das Mädchen aber tauchte in die Massen,
verlor sich rasch, genauso wie sein Blick...
Die Rosen hat er später aufgehoben,
sein Herz jedoch, das ließ er dort zurück.

nach oben

#2

.

in Liebe und Leidenschaft 14.03.2019 12:49
von Joame Plebis | 3.690 Beiträge | 3826 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 23:59 | nach oben

#3

RE: Markttag

in Liebe und Leidenschaft 14.03.2019 19:54
von mcberry • Administrator | 3.230 Beiträge | 3490 Punkte

Die Idee, ein Motiv der Volkskunst - das verlorene Herz - so aufzubereiten, dass es wieder interessiert, scheint mir gelungen. Der Text lebt vom Spiel mit der Sprache im Spannungsbogen zwischen dem Klischee und seiner augenzwinkernd satirischen Überhöhung. Der alles entscheidende Moment, der im Flacklicht schnöder Alltäglichkeit soeben verloren ging. Gerne gelesen - mcberry

nach oben

#4

.

in Liebe und Leidenschaft 15.03.2019 01:19
von Joame Plebis | 3.690 Beiträge | 3826 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 23:59 | nach oben

#5

.

in Liebe und Leidenschaft 15.03.2019 17:39
von Joame Plebis | 3.690 Beiträge | 3826 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 23:58 | nach oben

#6

RE: Markttag

in Liebe und Leidenschaft 15.03.2019 20:28
von gugol | 248 Beiträge | 130 Punkte

Hey Joame und mcberry, merci für eure Gedanken und Anregungen. Formal scheint es keine Einwände zu geben und ob ein Text anspricht, hängt, wie eure Beiträge zeigen, von vielen Faktoren ab, was ich völlig ok finde.
LG gugol

P.S.: Da der Autor eine Autorin ist, wäre das mit dem selber erleben vielleicht ähnlich aber eben in getauschten Rollen ausgefallen. ;)

später @ Joame: Warum blieben seine Augen hängen, nicht sein Blick... Ich brauchte für weiter unten "Augenblick" sowohl das Wort "Auge" als auch "Blick" eingeführt. Ich hoffe doch, dass man's an der Stelle bildlich und nicht zu anatomisch lesen kann, sonst wäre es in der Tat eine grauslige Vorstellung.

zuletzt bearbeitet 16.03.2019 10:55 | nach oben

#7

.

in Liebe und Leidenschaft 17.03.2019 02:03
von Joame Plebis | 3.690 Beiträge | 3826 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 13.07.2020 23:58 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).