#1

Am Trampolin der Gefühle

in Liebe und Leidenschaft 27.11.2020 01:59
von Al le Gordien | 146 Beiträge | 348 Punkte

Am Trampolin der Gefühle

Ich steh hier dumm am Rand vom See,
mit einer Tasse Neskaffee.
Natürlich wär mir Illy lieber,
Espresso hilft bei Schicksals-Fieber.

Der Wasserfall schrieb schöne Briefe,
nun ist es so als ob er riefe.
Ich quieke laut und spring hinab
ins reissend kalte Pritschler-Grab.

Ich bin behäbig schwer und dick,
drum nehm ich Abschied nun vom Glück.
Wer will denn beim Geliebten bleiben
und sich an seinem Brüstchen reiben...

...wenn tot sein noch viel schöner ist?
Drum werf ich alles in den Mist.
Er wird mir lange nicht vergeben,
doch weiter geht sein flottes Leben.

In Kürze hat er eine Braut
und Bräute sind heut so versaut,
dass er den Spaß mit jeder hat.
Mein Tod ist so die beste Tat.


Alles, was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden. Alles, was sich aussprechen lässt, lässt sich klar aussprechen. (Wittgenstein)

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 23:29 | nach oben

#2

RE: Am Trampolin der Gefühle

in Liebe und Leidenschaft 27.11.2020 13:52
von mcberry • Administrator | 3.143 Beiträge | 3297 Punkte

Hallo Alain,

wie so oft muss ich Wörter googeln: "Pritschler" ist Dialekt für Spritzer, ja?
Macht Nescafe dumm? Und Illy ist eine Kaffeemarke?
Kriegste jetzt wegen Schleichwerbung oder Verleumdung von Qualitätskaffepulver einen drauf? Mir egal!
Etwas mehr stören Unstimmigkeiten in der Metaphorik: Wasserfälle rauschen und schreiben keine Briefe.
Erst recht finden wir an ihren Abgründen keinen Mist. Reimgeschuldete Mischmetaphorik wäre ein solcher.

Zur Form: S3Z2 Abschied wird groß geschrieben. Ein Satzanfang in Z3 Wer auch.

Kann dein LI vor seinem Ableben diese Zeilen noch ein wenig überarbeiten und vervollkommnen vielleicht?
Da sich Todesehnsucht unter den letzten Usern breit macht, hoffe ich schnell genug geantwortet zu haben.
Black friday Grüße - mcberry

nach oben

#3

RE: Am Trampolin der Gefühle

in Liebe und Leidenschaft 27.11.2020 16:20
von Al le Gordien | 146 Beiträge | 348 Punkte

Servus lieber Mag. –

Zuerst einmal danke fürs Lesen und deine Beschäftigung mit dem Text.

Nescafé macht nicht dumm, das lyrische ich steht nur dumm am Rande vom See. Ich denke nicht, dass man das als Schleichwerbung bewerten kann. Das Wort Abschied habe ich Groß geschrieben. Danke. Das Schreiben der Briefe, dass ich einen Wasserfall hier andichte ist eine Metapher. Sie bezieht sich auf die vielen Worte/Gedanken die einem beim beobachten eines Wasserfalls in den Kopf kommen und somit von mir als Briefe eines Wasserfalls bezeichnet werden. Was meinst du damit dass sich Todessehnsucht unter den letzten Mitgliedern des Forums breitmacht? An eine Überarbeitung denke ich - wenn es in deinem Sinne ist - nach. Das habe ich jetzt gemacht. Findest du es nun etwas verbessert? Ich bin leider kein Dichter und schreibe nur was mir so in den Kopf kommt, wenn ich an bestimmte Emotionen und Gefühle denke.

Danke und ganz liebe Grüße


Alles, was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden. Alles, was sich aussprechen lässt, lässt sich klar aussprechen. (Wittgenstein)

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 16:22 | nach oben

#4

RE: Am Trampolin der Gefühle

in Liebe und Leidenschaft 27.11.2020 19:55
von mcberry • Administrator | 3.143 Beiträge | 3297 Punkte

Hi Alain,

meinetwegen mußt du deine Texte nicht ändern. Wir können es nicht jedem recht machen.

Vllt nur für mein unmaßgebliches Empfinden gibt es Unstimmigkeiten in einigen Bildern:
Sprudelnde Gedanken mögen mit einem Wasserfall irgend etwas gemeinsam haben.
Deswegen schreibt ein Wasserfall, egal wie laut er sein mag, aber keine Briefe.
Auch schreibt sich in S3Z3 das erste Wort Wer immer noch groß.
Laß gut sein. Es ist ein lesenswertes Gedicht. Nur Anfänger werden ausschließlich ermutigt. Sind Spezialisten unter sich, dann nehmen sie ihre Produktionen gegenseitig spitzfindig auseinander.
Überwiegen dem Thanatos gewidmete Themen nicht deutlich in den letzten Monaten?
Black Friday Grüße -mcberry

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 23:11 | nach oben

#5

RE: Am Trampolin der Gefühle

in Liebe und Leidenschaft 27.11.2020 23:32
von Al le Gordien | 146 Beiträge | 348 Punkte

Danke lieber Mac –

Das war natürlich ein Tippfehler beziehungsweise ein übersehen mit dem Wort Wer und habe es schon ausgebessert. Ich ändere Texte wegen niemandem, ich bin aber in einem Forum um zu lernen und zwar wenn jemand mir in der Technik helfen kann, dann ist das für mich das beste. Es gibt viele Menschen die glauben ihre Texte sind perfekt ich denke meine sind genau das Gegenteil - aber an jede Korrektur kann ich Lernen. Danke

Liebe Grüße
allein

Interessant zum Lesen:

https://www.nytimes.com/2020/11/27/arts/...pgtype=Homepage


Gary Lockwood und Keir Duela waren liebe bekannten von mir in Malibu


Alles, was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden. Alles, was sich aussprechen lässt, lässt sich klar aussprechen. (Wittgenstein)

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 23:38 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: henny0382
Forum Statistiken
Das Forum hat 8381 Themen und 61920 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).