http://www.E-LIEratum.de
Blog - IIIHIII - Beschreibung
  • Artikel: 16
  • ein tempel? ein säulengang? 4 Hs hintereinander? eine coole sonnenbrille? ein abakus mit fehlenden murmeln? lasst Euch was dazu einfallen - nur fanta sie zählt!
Blog empfehlen
Letzte Kommentare der Blogs
  • "doch, aber in weiss auf weiss"
    von der.hannes in Urlaub Nr. 2
  • "Wiedereintretenderweise hat er uns aber keine Phrasen reingeknallt, der Blogger-Hannes ... Hat`s ihm zwischendurch die Schreibe verhauen, oder wie erklärt sich das? Grüße von Yaya"
    von yaya in Urlaub Nr. 2
  • "Dann nehmen wir die Herausforderung an, lieber Hannes, bzw. die Bürde auf uns. Wir werden ausharren, in Treue fest, und an uns arbeiten. Damit wir kommender Werke wuerdig sind und der Zukunft Respe..."
    von mcberry in Urlaub Nr. 2
  • ""
    von der.hannes in phasen-weiser
  • "Blog schreiben beispielsweise besser nicht, wie?"
    von mcberry in phasen-weiser
17
Oktober
2014

Urlaub Nr. 2

Es ist nach einem langen Sommer an der Zeit, noch einmal auszubrechen aus dem Tagestrott....

Ich werde es tun, und es wagen ...

Euch alleine zu lassen für zwei Wochen ...

01
Mai
2014

In Memoriam Serge Gurkski

es treibt mir die tränen ins gesicht.

Gut, dass Du das noch gelesen hast, Serge

Wir werden Dich vermissen.
__________________
lyrik - nur wahr? oder auch persönlich?

16
Oktober
2013

zwischen bemerkungen

schlinge heute
neben καλός und klößen
ein klein wenig mehr
ein bisschen anerkennung
denn neben zweien stehen
drittmeiste

aufrufe
finden doch gehör
im immer dichteren tauben

lebenslese liefert
lächelnd λόγος

erst heute hat es mir
die zeit verraten
denn ich habe sie um mich
betrogen

13
Mai
2013

mordsee

die südsee lockt
uns nimmer
die nordsee ist
viel schlimmer

06
Februar
2013

it's nellen time

mal so auf de schnelle
schreibt man - ists noch helle -
eine terzanelle

15
Dezember
2012

morgen ist auch noch leben

schriebe ich alles was in mir ist
und nichts käme heraus ...

gut dass heute nicht morgen und gestern ist

09
Oktober
2012

husch

grad schrieb ich strandlied III und es versprach sehr gut zu werden.... dann traf ich eine falsche taste und .... husch ... war es weg....

nun erfreut es nur noch die elektronen

24
August
2012

phasen-weiser

was macht man in einem litter-raten f-ohr.um, wenn man diesen typischen blödelanfall bekommt, nichts mehr ernst wegnehmen kann, weil der auch schon nur aus grinsen im gesicht besteht

gelächter schreiben, sich an geschlechtern reiben, schütteln, rütteln, da da da und hia hia hia

muss sich um einen ausfluss handeln, von maloche getriggerte kopflehrung, egal ob mit zopf oder zopf ab

erinnert mich fatal an den wasser.roh.rbruch, bei dem es auch alle wände trockensicher wie neubau riechen lässt, noch nicht trocknergewohnt, die kommen werden und die nässe davonsaugen werden wie strohhalme, nur - halt! - elektrisch.... wie die eisenbahn nur teurer wenn das geht, wandert sichs leichter...

s.ich.s ist ein letternbild des cabrios, das noch nicht einmal nach betanken sich bei mir bedanken, mir unbekannten, dem einzigen mit cabriofreiem wohnzimmer ...

vielleicht entlockt mir das morgen wieder das grinsen, das ich oben gar nicht mehr loszuwerden glaubte ...

so long ör the abend desto dünner die dummen witze , richtig blöd wird das jetzt, flach und brüllendes gelächter über nichts und nieder wi.ch.tz

20
Juni
2012

abgeklärt

werde ich wohl nie, vielleicht mal gut abgehangen ...

aber langsam lyrisch erwachsen werden: das scheint mir besser zu gelingen, vor allem, dass ich mir nicht mehr jede kritik "zu herzen" nehme oder gekränkt bin, weil das, was mir gefällt - einiges von dem was ich schreibe -, das also den lesern, forenkollegen und und und vielleicht nicht gefällt.

solange es sachlich oder doch zumindest nicht böswillig ist - leider habe ich davon einige beispiele (in anderen foren) beobachten können ...

naja, dieser eintrag ist ein bisschen abgeklärter als frühere. man könnte ihn auch langweiliger nennen ...

20
April
2012

momente

es gibt sie noch, die momente der intensität, die sich unerwartet einstellen, aber so starke spuren hinterlassen ... mit den jahren werden sie tiefer, diese eindrücke im schlamm des sonstigen, die sich lange der verwässerung entziehen ... manchmal ist es ein film, manchmal ein blick, manchmal ein klang ... das lässt mich hoffen, immer wieder von neuem

12
Januar
2012

im wärmsten winter

im wärmsten winter
suchen wir nach der
kalten frische

und dies wird durch
global warming
nicht leichter

heisse luft steigt
nach oben

metaphorics intended

17
Dezember
2011

Kennst Du das Gefühl?

Kennst Du das Gefühl
auf einmal zehn Zentimeter
größer zu sein
bis Du von Turmeshöhen
Täler und Flüsse der Welt unter Dir
betrachtest?

09
November
2011

Bibliothek der ungelesenen Gedichte

ich träumte heute von der riesigen Bibliothek der ungelesenen Gedichte.

Geh auf die Strasse und frage nach Romeo und Julia heute. Antworten magst Du bekommen, doch kaum die richtigen. Forsche nach in den nächten und du findest nachtschwärmer als ergebnis, was auch nicht trifft.

Hier wird der Bibliothek fast alles geraubt.
Schön, oder?

14
Oktober
2011

Erinnerung, Du hier?

ein launisches Wesen, die Erinnerung
sie springt im Wald umher
huscht zwischen den Bäumen
voller Kapriolen und Eigenheiten

mal saugst du fette milch aus ihren brüsten
mal lässt sie dich am langen Arm verhungern

mal kapselt sie sich ab
reitet in einer Brünne aus Licht
die dich blendet

mal spielt sie den schatten
in jener alten höhle

mal squirtet sie orgiastisch
gereizt von irgend einem Käseduft
was immer daran hängen mag

eine Naturgewalt wie ein alter Mangrovenbaum

angeblich kannst Du sie trainieren
ob es funktioniert?


Oh da bist ja
let's groove

11
Oktober
2011

regen bringt auf

brauchen wir was gegen regen, skip?



auf dem weg zum hafenrestaurant
treffen sich ungläubiges starren und
ein kohlschwarzer himmel

fisch muss schwimmen!

hinter grossen, eben noch trockenen blickes auf taue, steine und masten, glasscheiben 3x4 meter, bleibt kein molekül trocken

der beladene tisch als schwimmring mitten in der arche noah
wird geleert in staunende blitzblicke und donnerhorcher
und es nimmt kein ende

der tisch ist leer bis auf abgegessenes und ein kleines papier mit wenigen grossen ziffern

zahlen und schon schüttet nichts mehr

er hat recht gehabt, unglaublich


Besucher
0 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8562 Themen und 63907 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).