http://www.E-LIEratum.de

#1

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 12:18
von Alcedo • Mitglied | 2.494 Beiträge | 2351 Punkte
welcher erste Satz in welchem Buch hat euch am meisten beeindruckt, bezaubert und nachdrücklich eingenommen?

lasst hören!


e-Gut
nach oben

#2

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 12:24
von Alcedo • Mitglied | 2.494 Beiträge | 2351 Punkte
Viele Jahre später sollte der Oberst Aureliano Buendía sich vor dem Erschiessungskommando an jenen fernen Nachmittag erinnern, an dem sein Vater ihn mitnahm, um das Eis kennenzulernen.

aus "Hundert Jahre Einsamkeit" von Gabriel García Márquez

und nach diesem Punkt folgt unmittelbar, wenn ich anmerken darf, das ultimative Zauberwort des magischen Realismus: Macondo.
und ich hab den Roman danach in einer Nacht verschlungen.

zur Vollständigkeit, der Originaltext in kolumbianischem Spanisch:
Muchos años después, frente al pelotón de fusilamiento, el coronel Aureliano Buendía había de recordar aquella tarde remota en que su padre lo llevó a conocer el hielo.
- Cien años de soledad -

e-Gut
nach oben

#3

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 14:14
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ja, Márquez! Hach, der kann's halt!

Ich weiss gar nicht, wo ich beginnen soll ... kann sein, dass ich hier mehrmals posten muss... ok:

Die kleinen Jungen waren die ersten, die zum Richtplatz kamen.

Ken Follett ... Die Säulen der Erde

Die Frau in Rot

nach oben

#4

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 14:16
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.

Leo N. Tolstoj .... Anna Karenina


Eigentlich ganz logisch und doch muss man es zuerst aufschreiben (können).

Die Frau in Rot

nach oben

#5

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 14:22
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Gestern Nacht träumte ich, ich sei wieder in Manderly.

Daphne du Maurier ... Rebecca

Ich fand diesen Namen immer schon so geheimnisvoll.

Die Frau in Rot

nach oben

#6

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 14:27
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Mal angenommen, Sie und ich sässen in einem stillen Raum mit Blick auf einen Garten, tränken grünen Tee, plauderten über lang vergangenen Zeiten, und ich sagte zu Ihnen: "Der Nachmittag, an dem ich den-und-den kennenlernte ... das war der beste Nachmittag in meinem Leben, und zugleich der schlimmste."

Arthur Golden ... Die Geisha

So wird die perfekte Erwartungshaltung aufgebaut. *Neid*

Die Frau in Rot

nach oben

#7

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 14:39
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Zum selben Thema ... Erwartungshaltung:

Ich wollte es nicht wissen, aber ich habe erfahren, dass eines der Mädchen, als es kein Mädchen mehr war, kurz nach der Rückkehr von der Hochzeitsreise das Badezimmer betrat, sich vor den Spiegel stellte, die Bluse aufknöpfte, den Büstenhalter auszog und mit der Mündung der Pistole ihres eigenen Vaters, der sich mit einem Teil der Familie und drei Gästen im Esszimmer befand, ihr Herz suchte.

Javier Marais .... Mein Herz so weiss

Grossartig, einfach grossartig!

Die Frau in Rot

nach oben

#8

Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.06.2007 22:22
von Joame Plebis | 3.409 Beiträge | 3363 Punkte
Die Versprechungen in der Johannes-Offenbarung, mit inhaltlich so ähnlich lautendem Beginn:
"Kein Tod und keine Träne wird mehr sein ... u.s.w."
nach oben

#9

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 00:01
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
Willste nen Preis abstauben, Walter?

http://arnoboldt.wordpress.com/
nach oben

#10

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 00:15
von Alcedo • Mitglied | 2.494 Beiträge | 2351 Punkte
was denn, was denn, die Frage ist legitim,
und bis jetzt war noch kein Germane dabei, ha

e-Gut
nach oben

#11

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 00:21
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Im achzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten, dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte.

Na? Wer schrieb das? Leicht, oder? Tipp: ich hab das Buch 1985 gekauft.

Die Frau in Rot

nach oben

#12

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 00:26
von Alcedo • Mitglied | 2.494 Beiträge | 2351 Punkte
Grenouille - ein Franzose, du Spielverderberin!
pah, aber weit abgeschlagen hinter deinem Tolstoj!

e-Gut
nach oben

#13

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 00:35
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Was habe ich denn jetzt wieder gemacht?

.... und jetzt geh ich ins Bett ... ich werde in diesem Laden nur verkannt!

Die Frau in Rot

nach oben

#14

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 00:39
von Joame Plebis | 3.409 Beiträge | 3363 Punkte
Ich habe als ich das Wort 'abscheulichst' las auf Marquis de Sade getippt.
nach oben

#15

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 01:59
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hier mal was germanisches, naja, östereichisches:

Vorhängeschleier spannen sich zwischen der Frau in ihrem Gehäuse und den übrigen, die auch Eigenheime und Eigenheiten besitzen.

Na? Richtig. Elfriede Jelinek. Lust.
Also mich machte das sehr neugierig.

_____________________________________
nach oben

#16

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 16:22
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
Als ich an Bord des Dampfers ging, sah ich, hörte und roch ich, daß ich eine Grenze überschritten hatte; eine von Englands lieblichen Seiten hatte ich gesehen: Kent, fast bukolisch - das topographische Wunder London nur gestreift - dann eine von Englands düsteren Seiten gesehen: Liverpool - aber hier auf dem Dampfer war England zu Ende: hier roch es schon nach Torf, klang kehliges Keltisch aus Zwischendeck und Bar, hier schon nahm Europas soziale Ordnung andere Formen an: Armut war nicht nur "keine Schande" mehr, sondern weder Ehre noch Schande: sie war - als Moment gesellschaftlichen Selbstbewußtseins - so belanglos wie Reichtum; die Bügelfalten hatten ihre schneidende Schärfe verloren, und die Sicherheitsnadel, die alte keltisch-germanische Fibel, trat wieder in ihr Recht; wo der Knopf wie ein Punkt gewirkt hatte, den der Schneider gesetzt hatte, war sie wie ein Komma eingehängt worden; als Zeichen der Improvisation förderte sie den Faltenwurf, wo der Knopf diesen verhindert hatte.

Hammer, wa? *g

Heinrich Böll - Irisches Tagebuch

http://arnoboldt.wordpress.com/
nach oben

#17

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 21:38
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Emma Woodhouse, schön, klug und reich, mit einem behaglichen Heim und einer glücklichen Veranlagung, schien einige der besten Segnungen des Lebens in sich zu vereinen, und es hatte in den fast einundzwanzig Jahren, die sie auf der Welt war, nur sehr wenig gegeben, das sie beunruhigt oder betrübt hätte.

Jane Austen ... Emma

Die Frau in Rot

nach oben

#18

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 21:41
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Kabuo Miyamoto sass mit Würde auf der Anklagebank, sehr aufrecht und stolz, seine Handflächen ruhten leicht auf der Tischplatte; er wirkte fast unbeteiligt - soweit ein Mann unbeteiligt sein kann, dem der Prozess gemacht wird.

David Guterson .... Schnee, der auf Zedern fällt

Die Frau in Rot

nach oben

#19

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 21:43
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Schmieriger kleiner Scheisskerl, dachte Jack Torrance.

Stephen King ... Shining

Die Frau in Rot

nach oben

#20

Der schönste Erste Satz

in Literatur 09.06.2007 21:48
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ich werde nicht enden zu sagen:
Meine Gedichte sind schlecht.


Joachim Ringelnatz .... und auf einmal steht es neben dir

Die Frau in Rot

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8861 Themen und 71038 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
HajoHorst

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).