http://www.E-LIEratum.de

#61

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 12.05.2009 19:31
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.

So ungefähr (ein Baum vllt.) stelle ich mir 'Zeit'
bildlich vor: Mutter Natur + Vater Zeit.

Ohne einen "Ersten schönsten Satz", ich hoffe,
daß das ausnahmsweise akzeptiert wird.







.


nach oben

#62

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 21.05.2009 00:17
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.


Schnee deckte den Weg
du warst nicht da
ich kniete mich vor dir hin
betrachtete dein Gesicht
mit geschlossenen Augen.


Nazim Hikmet - Die Namen der Sehnsucht



.

nach oben

#63

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 23.05.2009 03:12
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.


Haltet also Ruhe und seid standhaft!


Romano Guardini - Der Tod des Sokrates
Eine Interpretation der plantonischen Schriften
Euthyphon Apologie Kriton und Phaidon

nach oben

#64

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 12.06.2009 23:49
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.


[... Schönheit entfaltet sich wie ein grandioser Nachklang der
Sommerfülle, schon von Zerstörung gezeichnet. Elbrus und
Gaurisankar tauchen auf als glühende oder bleiche Wolkengipfel
über Spätherbstwipfeln, die wie Riesenmasten mit lose gestreiften
braunen Segeln stehen. Licht und Farben des Novemberhimmels
scheinen im festlichen Bunde mit der kymmerischen Verdüsterung
der Natur. ...]


Karl Foerster - Wintergezeiten


.

nach oben

#65

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 14.06.2009 00:22
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.

[...Bunte Wintervögel werden reichlich im plötzlich gelichteten
Baumgezweige sichtbar; man freut sich an ihrem federleichten
Umhergeistern im gewaltigen durchsichtigen Astwerk und abends
unter gelichteten Zweigen am Durchglänzen aller Gestirne, unter
denen Orion, die Krone der Winterbilder, emportaucht. ...]


Karl Foerster - Wintergezeiten

nach oben

#66

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 19.06.2009 22:07
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.


[ ... Der Garten hat sich müde gespielt und schläft, erinnert an müde
oder leidende Stimmungen eines uralten, genialen Menschen, der
das Feuer seiner eigenen Werke nicht mehr begreift. Aber das starke
frische, dunkle Immergrün der Nadelhölzer und Stechpalmen, des Efeus
und der vieltönigen Steingartenpolster scheint für die erloschenen,
schlummernden und entlaubten Pflanzen und Bäume mitzuatmen und
Kraft zu trinken. ...]


Karl Foerster - Spätherbsthimmel über dem Garten



[ ... In dem Stoßseufzer:"Am schwersten war es, aus schönem Nach-
mittagslicht des Gartens für viele Stunden in das Schreibzimmer
zurückzukehren, um andere in den Nachmittagssonnenschein zu
locken", sprach Karl Foerster zugleich aus, was er mit seiner
"Schreiberei" bezweckte. ... ]


Karl Foerster - Betroffene Gedanken


.

nach oben

#67

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 26.06.2009 14:15
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte

Dieser Foerster ist in seinen Beschreibungen einfach nur langweilig. Sein Garten ist schön. Okay, wir habens begriffen.

Ich finde, dass du, Katerchen, hier nicht jeden x-beliebigen ersten Satz aufführen solltest.
Wenn du deine Bibliothek einfach nur durchgehen willst, dann bitte in einem anderen Faden.


http://arnoboldt.wordpress.com/
nach oben

#68

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 26.06.2009 22:35
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.

Hallo, Arno Boldt.

Du solltest berücksichtigen, daß ein Faden für
den schönsten ersten Satz auch weiterhin ausreicht.

MfG
Katerchen

.

zuletzt bearbeitet 26.06.2009 22:36 | nach oben

#69

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 27.06.2009 00:02
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte

Natürlich tut er das, daher poste doch bitte nur diese und nicht jeden Schund, der dir unter die Augen kommt.
Für die letzten Posts von dir empfahl ich dir deshalb einen eigenen Faden.


http://arnoboldt.wordpress.com/
nach oben

#70

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 27.06.2009 10:15
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte

Witzig ist ja, dass dieser Foerster gleich zwei erste Sätze - Winterzeit - in seinem Werk zu haben scheint. Er müsste demzufolge nicht in diesem Faden, sondern im Guinness Buch stehen.

Wie dem auch sei, ich kann mit diesem geschraubten Stil auch nicht viel anfangen ... aber zum Glück muss ich das ja auch nicht. Es gibt genügend andere "Kaufhilfen".


Die Frau in Rot

nach oben

#71

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 27.06.2009 14:26
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte


erstaunlich auch, dass der gute die meisten seiner Bücher mit "..." beginnt... hm, kann man jetzt mögen oder nicht

nach oben

#72

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 01.07.2009 09:46
von Gast 1 (gelöscht)
avatar

.

"Fehler des Tuns sind meist heilbringender als die des Lassens."
"Suchen sie dazu die passende dritte Farbe! Zwei Farben passen
immer, erst der dritte ergänzende Farbton vollendet die Schönheit."

Karl Foerster

.

nach oben

#73

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 10.12.2009 08:48
von Katerchen | 170 Beiträge | 170 Punkte

.



Kressmann Taylor - ADRESSAT UNBEKANNT

Bereite für Deine Studenten folgende Reproduktionen vor: van Gogh, 15 auf 103, rot;
Poussin, 20 auf 90, blau und gelb; Vermeer, 11 auf 33, rot und blau.


Eisenstein/Kalifornien an Schulse/Deutschland - 17. Januar 1934


.


->perhaps there is nothing in this universe but I self<-

nach oben

#74

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 07.02.2010 10:02
von Katerchen | 170 Beiträge | 170 Punkte

.



Wissen und Verändern! gehört eher nach hinten in den
Bücherschrank, Unser Dasein (1933) aber hat nichts von
seiner Attraktion verloren.

(Döblin setzte den Band im Winter 1932/33 zusammen; er
erschien nach seiner Flucht in die Schweiz und kurz vor den
Bücherverbrennungen vom 10. Mai 1933.)



.


->perhaps there is nothing in this universe but I self<-

nach oben

#75

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.02.2010 05:06
von Alcedo • Mitglied | 2.444 Beiträge | 2351 Punkte

@Modministration:
bitte schließt diesen Faden.


e-Gut
nach oben

#76

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.02.2010 05:28
von Katerchen | 170 Beiträge | 170 Punkte

.

Warum das denn so plötzlich, ist doch ein toller Faden, Alcedo.

MfG
Katerchen

.


->perhaps there is nothing in this universe but I self<-

nach oben

#77

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.02.2010 14:56
von Kjub • 497 Beiträge | 496 Punkte

Zitat
@Modministration:
bitte schließt diesen Faden.


Alcedo, kannst du dein anliegen bitte begründen?

Zitat
Warum das denn so plötzlich, ist doch ein toller Faden, Alcedo.


hallo Katerchen, bist du wirklich so ahnungslos wie es deine frage nahelegt? das kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen. "Wissen und Verändern!" ist anscheinend auch kein erster satz, sondern ein buchtitel. andere deiner beiträge scheinen zitate karl foersters zu sein. hier geht es aber um erste sätze. deine vorliebe für den großen staudengärtner in allen ehren, aber dieser faden ist weder für zitate noch buchtitel gedacht.

grüße,
Kjub

nach oben

#78

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.02.2010 15:23
von Katerchen | 170 Beiträge | 170 Punkte

.

Zitat
bist du wirklich so ahnungslos wie es deine frage nahelegt?


Der Staudengärtner würde jetzt antworten: Irgendwann zeigt alles Rückgrat.


eine gute Zeit
wünscht
Katerchen



.


->perhaps there is nothing in this universe but I self<-

nach oben

#79

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.02.2010 17:29
von Alcedo • Mitglied | 2.444 Beiträge | 2351 Punkte

@Katerchen:
hast ne PN

@Kjub:
es befremdet mich ein wenig, dass es Begründungen braucht. ich dachte bis ich von der Arbeit komme ist hier alles dicht.

allerdings hat es so auch was gutes: ich hatte glatt vergessen mich für die vielen interessanten Lesetips und die schönen Einstiege zu bedanken, die sich über die Jahre angesammelt haben.

also danke Leute!
(von den Büchern werde ich mir noch sicher einige besorgen.)


und jetzt schließt bitte den Faden.

Grüße
Alcedo


ausserdem gibt es hier ja weiterhin für allgemeine Literaturtips diese schöne Rubrik: Literatur

und diesen schönen Faden: Weltliteratur, die keiner benötigt


e-Gut
zuletzt bearbeitet 08.02.2010 17:50 | nach oben

#80

RE: Der schönste Erste Satz

in Literatur 08.02.2010 18:36
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte

Hallo Alcedo,

wir werden den Faden nicht schliessen, denn er enthält viele Postings, von allen Mitgliedern des Forums, nicht nur von dir, und wir fänden es einfach zu schade, einen bestehenden Faden grundlos zu schliessen, nur um im gleichen Zug, den gleichen Faden neu zu eröffnen. der bestehende Faden sollte und wird also weiterhin der Allgemeinheit zur Verfügung stehen.

Gruß
Simone

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andi101
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70731 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Andi101, Arno Boldt

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).