http://www.E-LIEratum.de
#1

Etwas fehlt

in Düsteres und Trübsinniges 27.09.2008 23:24
von Joame Plebis | 3.368 Beiträge | 3363 Punkte
Etwas fehlt (Erebus gewidmet)

Nicht dieser Tag alleine ist es, der verging,
neu ist mit einem Mal auch die Kulisse.
Was mir nie fehlte, ist es, was ich misse,
band mich auch nichts, nicht Wort und auch kein Ring.

Oft merken wir erst spät, wie sehr uns etwas fehlt,
wenn das nicht ist, was wir entfernt nur kannten;
wir sagen nun, was vorher wir nie nannten:
Der Ort, wo Du nicht bist, er ist entseelt.


Joame Plebis
nach oben

#2

Etwas fehlt

in Düsteres und Trübsinniges 28.09.2008 09:53
von Erebus | 748 Beiträge | 748 Punkte
Hallo Joame

ich bedanke mich! Aber so schlimm wird das nicht werden.
In einem anderen Faden schriebst du mir, wenn man die Stufen nicht hinauf geht, dann geht man sie wohl hinab ... und wenn es gar keine Stufen gäbe?

Stufen

Wo sind jene Stufen, die aufwärts entführen
zum Himmel hinan
Ich muss mit den Füßen die Erde berühren
begreife ich dann
dass jener, der gilt, meine Sehnsucht zu schüren
am Boden begann?


Herzlichen Dank für deine Widmung
Und einen lieben Gruß

Uli
nach oben

#3

Etwas fehlt

in Düsteres und Trübsinniges 09.11.2008 09:00
von Renee | 73 Beiträge | 73 Punkte
Liebe Joame, dieses Gedicht erinnert mich fatal an ein anderes, das ich in einem anderen Faden las: So eine Art überirdischer Trauergesang um einen Verblichenen. Da haben sich dann zwei Forumsteilnehmer um die Wette Honig um die Backen geschmiert. Soll ich das Gedicht in diesem Sinne lesen? Ich meine ja nur, der Erebus scheint ja noch am Leben zu sein.

Noch was zur Technik: Brav gereimt, wenn auch nicht mit allzu überraschenden Endreimen. Sauber geschrieben.

Herzlich, Renee
nach oben

#4

Etwas fehlt

in Düsteres und Trübsinniges 09.11.2008 09:28
von Joame Plebis | 3.368 Beiträge | 3363 Punkte
Danke, Renee!

Es ist so, wie Du festgestellt hast. Dieser Dichter hier lebt glücklicherweise noch, wenn auch nicht mehr für dieses Forum. Die Wort von mir sind ihm bestimmt weniger wert, als hätte ich ihm zum Abschied einen Euroschein gegeben. Was den anderen Faden anbelangt, bin ich mir nich sicher und kann nur vermuten.
Honig um die Backen schmiere ich selten, sah derartiges schon anderenorts oft, das steigert sich manchmal bis ins
Humorvolle.
Danke
mit Gruß
Joame
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gugol
Forum Statistiken
Das Forum hat 8778 Themen und 70471 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).