http://www.E-LIEratum.de
#1

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 03.10.2006 18:17
von Joame Plebis | 3.383 Beiträge | 3363 Punkte
.

nach oben

#2

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 03.10.2006 18:35
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Hi Joame!
Ich verstehe den Text nicht. Kannst Du das mal erörtern? Woher kommt die Scholle plötzlich und .... bringt eine einzelne Feldmaus es fertig, gleich ein ganzes Ei UND eine Kartoffel zu verspeisen? Und - es ist echt eine Feldmaus und keine Hausmaus? Wie kommt jetzt das Ei aufs Feld?
Das lässt mich alles ratlos zurück. Und die Scholle auf dem Feld... eine Scholle ist doch ein Fisch, gelle?
*puh* - ich geb's zu: ich bin überfordert...
LG
kratzbürste

nach oben

#3

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 04.10.2006 22:15
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Hallo Joame,

die Grundaussage deines Gedichtes scheint mir klar zu sein, doch stoße ich mich wie Krabü ein wenig an der Scholle, die hier nicht wirklich reinpassen will.

Du hast übrigens einen kleinen Tippfehler in Zeile 5: Beim "der" fehlt das R.

Ich mag dein Gedicht, auch wenn die Scholle hier schon fast surrealistisch wirkt.

Viele Grüße

Thomas

nach oben

#4

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 04.10.2006 22:32
von Joame Plebis | 3.383 Beiträge | 3363 Punkte
Nu kurz will ich die eine Mitteilung noch machen, Ihr hättet es aber auch in jedem Duden gefunden. Das Wort ist ein älteres und mir als weniger gebräuchliches bekannt.
Als Scholle wird auch die Erde bezeichnet, Erdklumpen im weiteren Sinne. Im Zusammenhang: der Bauer pflügt die Scholle. Ein heute wenig verwendetes Wort, in älteren Romanen und Lektüren, die von Feldern und Äckern handelt, von schweißtriefender Pflügearbeit. (Die Scholle als Fisch ist mir auch bekannt, manchmal zu Mittag mit Kartoffelsalat)
Danke für den Hinweis auf das R!

Gruß
Joame

nach oben

#5

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 04.10.2006 23:42
von Roderich | 645 Beiträge | 645 Punkte
Hallo Joame,

vielen Dank für deine erläuternden Worte. Das mit der Scholle habe ich nicht gewusst, aber nie hätte ich daran gedacht, den Duden aufzusuchen und anzuquatschen, denn für mich war die Sache klar, dass es sich hierbei um ein armes, in der Pfanne schmorendes Fischlein handelt. Gut, wieder etwas dazugelernt.

So wird dein Gedicht nun klarer und kohärenter. Verstärkt nur den an sich ohnehin schon positiven Eindruck.

Viele Grüße

Thomas

nach oben

#6

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 04.10.2006 23:58
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
na dann erklärt mir doch mal die klare Grundausage. Da bin ich echt mal gespannt.

Was hat der ominöse Zeitensprung am Anfang von Strophe vier wohl zu bedeuten? Oder doch nur ein Anfängerfehler? Ich platze vor Neugier.

Gruß, Fabian

nach oben

#7

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 05.10.2006 17:06
von Michael Lüttke | 190 Beiträge | 190 Punkte
das ist eindeutig richtig gut.
Hätte gerne was anderes geschrieben, vergebe hier aber 10 Punkte von möglichen 10, weil es einer der besten Satiren auf jemanden ist.

Respekt
und Danke
Michael

nach oben

#8

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 05.10.2006 18:43
von Joame Plebis | 3.383 Beiträge | 3363 Punkte
Tut mir leid, lieber Fabian, wenn Dir der Zeitensprung als Stilmittel nicht bekannt sein sollte. Darüber denke ich gar nicht nach, wenn ich schreibe; es geschah einfach automatisch.
Dir fiel das sofort auf, was nicht verwunderlich ist, Du scheinst ja offensichtlich ein weiter Forgeschrittener zu sein.
Soll ich Dir dann eigentlich noch erklären:
Im ersten Satz, beim Überblick über die Situation, verwendete ich die Mitvergangenheit (Dir wahrscheinlich als als Ezählform auch bekannt).
Beim Disput und Geschehen wurde die Gegenwart verwendet, die am Geschehn direkter teilnehmen läßt.

Ist doch ganz einfach?!

Gruß: Joame
Nachschrift: (Solltest Du irgendwann auf meine PN stoßen, so hat sich diese erübrigt, Antwort ist keine nötig, ich weiß schon Bescheid.)

nach oben

#9

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 05.10.2006 18:45
von Joame Plebis | 3.383 Beiträge | 3363 Punkte
@ Michael!

Danke für den Kommentar!

Gruß: Joame

nach oben

#10

Die Kartoffel und das Ei

in Humor und Fröhliches 05.10.2006 19:32
von Michael Lüttke | 190 Beiträge | 190 Punkte
Der dank gilt dir, weil du es verstehst die Auseinandersetzung auf die intellektuelle Ebene zu verschieben und dazu das Stilmittel einsetzt, wofür das Forum da ist und warum wir es nutzen.

darum auch mein Respekt. Der aufrichtig gemeint war.


Michael

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8813 Themen und 70730 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
HajoHorst

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).