http://www.E-LIEratum.de
#1

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 28.12.2005 18:06
von Joame Plebis | 3.484 Beiträge | 3363 Punkte
.

nach oben

#2

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 28.12.2005 19:44
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Joame und willkommen im Tümpel

Poaeh, da machst du aber einen Rundumschlag. Früher wäre man deswegen verbrannt worden. Nur gut, dass Bernardo Guy schon über den Jordan ging.

Wir sind hier alle (na ja, fast alle) Metrikfetischisten und wenn du eine Analyse wünschst, dann werde ich dich gerne kreuzen ... eh, den Text natürlich. Verzeih, ich mache Spässe. Bei so kurzen Texten musst du darauf achten, keine Wörter zu wiederholen. ZmB. 2x stets in Str. 1. Wenn jemand Gott so anprangert, dann kann ich mich jeweils nicht zurück halten ihn zu fragen: Und welche Rolle spielt der Teufel denn in der ganzen Sache? Denn, wenn man an den einen glaubt, muss es logischerweise den anderen auch geben, nicht?

Soweit von mir.
Beste Grüsse
Margot

nach oben

#3

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 28.12.2005 19:53
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo Jo
welcome to the tümple

Ich bin einer der vorher erwähnten nicht Metrik Fetischisten.
Vom Inhalt her, muss ich dir leider sagen, dass ich mich nicht darin finden kann, da mir dieser Text etwas zu anklagend ist.
Ich denke es ist zu einfach, die Schuld immer auf irgendjemanden zu schieben, auch wenn es hier nur um eine symbolische Figur wie Gott geht.

LG Gem

Ps.: Du bist auch aus Österreich? Wir haben hier eine Karte im Tümpel, da kannst du deinen Wohnort eintragen, wenn du Lust hast.

nach oben

#4

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 28.12.2005 20:09
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Joame,

ebenfalls von mir ein Willkommen im Tümpel.
Ich finde den Text ganz gut, außer der Formulierung "zurück muss bald". Das ist "Yoda schickt ein Telegramm"-Stil. Nicht schön.
Es hat schon was arg Blasphemisches an sich, reist aber das behandelte Kernthema der Moral nur sehr kurz an, und das ist mir bei der Größe des Themas ein bisschen zu wenig.

Ich denke übrigens, man kann sehr wohl an Gott und nicht an den Teufel glauben. Aber wer weiß das schon so genau.

Grüße
GerateWohl

nach oben

#5

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 28.12.2005 20:21
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
- gelöscht -

nach oben

#6

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 28.12.2005 21:22
von Joame Plebis | 3.484 Beiträge | 3363 Punkte
Ich danke für die freundlichen zurückhaltenden Kommentare
und begrüße alle!

Gewiß hätte ich Besseres bieten sollen, nahm jedoch an, man las bereits von mir bis hin zum Kotzen.
Deshalb schrieb ich das schnell beim Zweitkaffee,
das zur Entschuldigung und nicht erwähnt zum Protzen.

Mir reifte gelegentlich auch die Reife;
der lange, schwere Prozeß ist nicht leicht.
Fing mit Erkenntnis den Teufel beim Schweife
und habe Gott ihn zum Frühstück gereicht.

Freundlichen Gruß!
Ich hoffe Ihr freut Euch alle, daß ich am 30. Dezember
Geburtstag habe!!!
Ich nicht,
denn jedes Jahr, mit der Geburtenfeier,
kling ein Lockruf mir vom Grabe
durchzuckt Ganglien die gleiche Leier,
macht bewußt, wie wenig Zeit ich habe.

Meine Feier ist ein stilles Hocken,
ganz allein und tief in mich gekehrt,
sitze da in Unterwäsche und in Socken
bin von vielem Denken sehr beschwert.

Und im Fall, daß einmal kein Geburtstag ist,
ändert sich nicht sehr mein Denkverhalten,
denke unablässig ich an Menschenheit und an Mist
und wie viele Zellen mir erkalten.

Einen Schluß habe ich schon gezogen,
was ich mache ist oft einerlei,
Schlimmes, Böses kommt dahergezogen,
dümmlich blödeln macht ein wenig frei.

Logisch ist somit die Konsequenz:
Galgenhumor mit steigender Tendenz.

Freundlichst
Joame

nach oben

#7

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 29.12.2005 08:32
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte

Zitat:

Joame Plebis schrieb am 28.12.2005 21:22 Uhr:
Ich danke für die freundlichen zurückhaltenden Kommentare
und begrüße alle!

Gewiß hätte ich Besseres bieten sollen, nahm jedoch an, man las bereits von mir bis hin zum Kotzen.




Zurückhaltend? Ich gab alles!

Wieso sollte man von dir schon gelesen haben? Wo? Hier? Versteh nicht?

nach oben

#8

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 29.12.2005 09:31
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
- gelöscht -

nach oben

#9

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 29.12.2005 12:33
von Joame Plebis | 3.484 Beiträge | 3363 Punkte
Ich danke für die Kommentare
und für den Einblick der mir war gewährt,
in die Gedanken, die so mancher hat,
wird er der Worte, die ich schreibe sichtig.
Doch das beiseite, es ist gar nicht wichtig.

Zum Thema Kennen meinte ich, es könnte sein,
man las bereits, was meine ungelenken Finger schrieben,
anscheinend nicht der Fall, das ist ganz fein,
nicht jeder würde doppelt lesen lieben.

Es freut mich, darf ich bald so manches zeigen,
was irgendwo bereits ich postend vorgeführt,
dort jedoch damit keinen Hundeschwanz bewegte,
- kann sein, daß in das falsche Forum ich es legte -.
Ich werde merken, ob es hier jemanden rührt
oder der Anlaß wird für tiefes Schweigen.





nach oben

#10

Ich verzeihe

in Mythologisches und Religiöses 29.12.2005 12:59
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Mit Hundeschwänzen, kennen wir uns hier aus.
Du bist richtig.

LG Gem

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8978 Themen und 67267 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).