http://www.E-LIEratum.de
#1

.

in Philosophisches und Grübeleien 26.12.2013 12:24
von Joame Plebis | 3.561 Beiträge | 3522 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 10:44 | nach oben

#2

RE: Der Hass

in Philosophisches und Grübeleien 07.01.2014 23:31
von perry • Mitglied | 1.417 Beiträge | 1417 Punkte

Hallo Joame,
der Hass gehört zum menschlichen Empfinden genauso wie die Liebe.
Verwerflich ist lediglich, wenn er so überhand nimmt, dass er andere verletzt oder sogar tötet.
Konstruktiv würde ich "zum sanften Moll" tendieren.
LG
Perry

nach oben

#3

.

in Philosophisches und Grübeleien 08.01.2014 09:48
von Joame Plebis | 3.561 Beiträge | 3522 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 10:41 | nach oben

#4

RE: Der Hass

in Philosophisches und Grübeleien 27.03.2014 17:08
von gheggrun | 377 Beiträge | 377 Punkte

Hallihallo, Joame Plebis!
Sollten die Verben in S4Z2 nicht Singular sein, in Bezug auf "ihn" aus der Zeile davor?
z.B.: verachtet Einsicht und missachtet Wissen.
Entschuldige, wenn ich falsch liege!


Hastanirwana
GHEG
nach oben

#5

RE: Der Hass

in Philosophisches und Grübeleien 28.03.2014 19:27
von Gedichtbandage • Mitglied | 531 Beiträge | 525 Punkte

tach joame,

ich spüre hier niX.
dieser titel zu deinen worten passt nicht, ich denke das meint auch perry.

ist nicht meins:
zu viel beschreibung, zu wenig bilder, kein transport von emotion.

bester gruß
gb.


_________________________________________________________
>> Du verdammter Sadist:
Du versuchst deine Leser zum Denken zu zwingen.<< - E. E. Cummings zu Ezra Pound
nach oben

#6

.

in Philosophisches und Grübeleien 01.04.2014 09:55
von Joame Plebis | 3.561 Beiträge | 3522 Punkte

.

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 10:41 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).