#1

Erfolgreich

in Düsteres und Trübsinniges 26.03.2020 01:27
von Joame Plebis | 3.618 Beiträge | 3657 Punkte

........... Erfolgreich


Uns hilft kein Hoffen oder Jammern,
wir sind in einer bösen Lage,
lässt täglich uns an Zahlen klammern,
doch es verbreitet sich die Plage.

Vor Tagen Hundert, jetzt schon Tausend,
ständig auf Todes-Kurven blicken,
sehen wir diese aufwärts sausend,
das könnte Hoffnungen ersticken.

Ein Virus kann die Welt verheeren,
dadurch scheint es dem Mensch zu gleichen,
es will sich immerzu vermehren,
ist sehr erfolgreich und schafft Leichen.

nach oben

#2

RE: Erfolgreich

in Düsteres und Trübsinniges 26.03.2020 14:08
von mcberry • Administrator | 2.998 Beiträge | 2986 Punkte

Hi JP!
Ist Satire erlaubt, wenn die Wirklichkeit weh tut?
Natürlich erst recht!
Und sollte geschliffen einher kommen, geschniegelt und leichtfüssig. Diese Zeilen flutschen; nah an einer guten Gebrauchslyrik.
Noch Kleinkram:
S1 "so sehr wir uns ... klammern, /im Nu verbreitet .."
S2 "wenn wir auf Todeskurven blicken, /und sehen ..
S3Z2 darin
Da sitzen wir nun täglich ängstlich vor der Glotze, gefasst auf einen Alptraum mit Fortsetzung. Virenfreie Grüsse - mcberry

zuletzt bearbeitet 26.03.2020 14:10 | nach oben

#3

RE: Erfolgreich

in Düsteres und Trübsinniges 26.03.2020 20:29
von Joame Plebis | 3.618 Beiträge | 3657 Punkte

Danke für das Lesen und auch die Arbeit der Vermerke.

Zu Deinen Punkten:

1) die Situation ist Grund, dass wir uns an Zahlen klammern.

2) statt 'ständig' ein 'wenn wir' zu verwenden, ergäbe einen etwas anderen Sinn,
da ausgedrückt werden soll, dass wir häufig auf die Kurven blicken.

3) nach der Aussage der '...Welt verheeren' würde mit Deinem Vorschlag 'darin'
könnte angenommen werden, dieses 'dem Menschen gleichen' würde sich nur darauf beziehen.
Doch es soll zu gleich ausgedrückt werden, es bezieht sich auch auf 'immerzu vermehren'
und auf 'erfolgreich Leichen schaffen'.

Als Satire war es nie gedacht, dazu liegt es zu nahe an den Tatsachen, auch ist mir das Thema
zu ernst. Ich hätte besser überlegen sollen und es nicht bringen sollen, denn beim Scrollen durch das Forum,
immer wieder an die grauenvolle Realität erinnert werden, ist nicht schön.

Niemand sollte beim Durchblättern der Seiten auf dieses fürchterliche Thema gestoßen werden,
an das wir dieser Tage immer wieder durch jeden TV-Sender erinnert werden; viel zu oft.
Darum glaube ich ist es besser, es wieder zu entfernen. Manche Themen sind nicht geeignet,
mit Lese-Freude oder Schönheit in Verbindung gebracht zu werden. Ich überlege deshalb, es
einfach zu entfernen.

Danke Dir mit Gruß
Joame

zuletzt bearbeitet 26.03.2020 22:33 | nach oben

#4

RE: Erfolgreich

in Düsteres und Trübsinniges 26.03.2020 23:54
von yaya | 658 Beiträge | 704 Punkte

Zitat
Uns hilft kein Hoffen oder Jammern, /wir sind in einer bösen Lage,
lässt täglich uns an Zahlen klammern, /doch es verbreitet sich die Plage.

Vor Tagen Hundert, jetzt schon Tausend, /ständig auf Todes-Kurven blicken,
sehen wir diese aufwärts sausend, /das könnte Hoffnungen ersticken.

Ein Virus kann die Welt verheeren, /dadurch scheint es dem Mensch zu gleichen,
es will sich immerzu vermehren, /ist sehr erfolgreich und schafft Leichen.


Lass sehen, JP,

ich wurde von Mac gebeten, zur Frage der Satire eine Meinung zu entwickeln.
Die ersten beiden Strophen wirken eher bedrohlich, obwohl grammatische Ungeschicklichkeiten
den Lesefluss behindern: Der Text wirkt dadurch konstruiert.
S3 schafft mit der Analogie einer erfolgreichen Leichenbeschaffung definitiv den Sprung zur Satire.
Das meine ich nicht kritisch, es stimmt ja irgendwie.
Übrigens betone ich dadurch Xx und darin xX. Das könnte aber regional unterschiedlich ausfallen.
Inhaltlich tut es sich nichts und bezieht sich gleichermaßen.

M. E. kein besonders starker Text, aber auch das wird bestimmt verschieden beurteilt.
Warum entfernen? Hier ist doch ein Forum für diverse kritische Texte. Grüße von Yaya

nach oben

#5

RE: Erfolgreich

in Düsteres und Trübsinniges 27.03.2020 02:41
von Joame Plebis | 3.618 Beiträge | 3657 Punkte

Ich danke auch Dir Yaya für das Lesen und die nähere Begutachtung.

zuletzt bearbeitet 27.03.2020 09:17 | nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Imothek
Forum Statistiken
Das Forum hat 8497 Themen und 62562 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, Sneaker

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).